Montag, 28. Juli 2014

Themenwelten   |   Gesundheit

ANZEIGE

Viele Männer scheuen sich davor, zum Urologen zu gehen. Dies könnte an der Schwierigkeit liegen, herauszufinden, welcher Facharzt der Richtige für einen ist. Ein Tipp aus dem Freundeskreis könnte da helfen.

Auf Anhieb den Urologen finden, der zu einem passt, klappt nicht immer. «Man muss Vertrauen haben und sich wohlfühlen», sagt Wolfgang Bühmann, Pressesprecher des Berufsverbandes Deutscher Urologen. Sei das nicht der Fall, sollte man lieber zwei- oder dreimal wechseln. «Möglicherweise können einem Freunde auf gleicher Wellenlänge einen Arzt empfehlen.»

Der Urologe Frank Sommer aus Berlin rät, bei der Anmeldung ruhig zu sagen, dass es der erste Besuch ist. Dann könnten die Arzthelfer gleich einen längeren Termin von etwa 30 Minuten einplanen. (dpa)

Facebook Twitter

Weitere Themen

Gesundheitsseite 02.07. Extra

Gesundheitsseite 02.07. Extra: Gesundes Sonnenbad Gesundes Sonnenbad

Die Sonne macht uns fit, glücklich und gesund. Doch leider kann sie der Haut auch viel Leid zufügen. So steigt die Zahl der Hautkrebserkrankungen seit Jahren dramatisch an – fast...

Gesundheits-News

Gesundheits-News: Gesundheits-News: Hightech für den Magen Gesundheits-News: Hightech für den Magen

Bei Sodbrennen greifen viele zur Magentablette. Für Menschen, die häufig unter Sodbrennen leiden, kann ein kleiner Ring aus Magnetperlen eine Alternative sein.

Ernährung

Ernährung: Wie gesund sind Erdbeeren und Spargel? Wie gesund sind Erdbeeren und Spargel?

Erdbeeren und Spargel haben im Moment Saison und wir sehen rot, weiß, grün. Doch wie gesund sind die Stangen und Beeren wirklich? Wir sagen es Ihnen.

Das große Lebensmittelquiz
Ratgeber-Magazin: Gesundheit 2012

Gesund in Schwaben

Umfrage zu Ernährung
Achten Sie auf Ihre Ernährung?