Mittwoch, 4. Mai 2016

Themenwelten   |   Leben & Freizeit

Mit bis zu 80 Stundenkilometern rasen die Mountainbiker durch Geäst und Schlamm den Berg hinunter. Während das Fahrradfahren eher zur Kategorie Volksport zählt, ist das Downhill Mountainbiking ein klassischer Extremsport.


Auf ausgewiesenen Strecken in Südtirol und der Schweiz können auch weniger professionelle Radfahrer mit geliehenem Rad ihr Können beweisen. Auch die sogenannten Bike-Parks bieten dem normalen Rad- oder Mountainbikefahrer ungeahnte Möglichkeiten auf dem Rad.
Ohne Protektoren, Integralhelm, Nackenstütze und Oberkörperpanzer sollte man die Pisten aber meiden, und auch verstärkte Handschuhe, sowie Gelenk, Ellebogen-, Knie- und Schienbeinschonern gehören zur Standardausrüstung.

Weitere Themen

Rat und Hilfe im Trauerfall

Rat und Hilfe im Trauerfall: Steinmetz Huber fertigt individuelle Grabmale Steinmetz Huber fertigt individuelle Grabmale

Grabgestaltung ist ein wichtiger Bestandteil der Trauerkultur. Speziell das Grabmal ist von großer Bedeutung, denn es markiert als „Schlussstein“ des Lebens das Ende eines Weges...

Tipps zum Muttertag

Tipps zum Muttertag: Am 8. Mai ist Muttertag – Zeit, um Danke zu sagen Am 8. Mai ist Muttertag – Zeit, um Danke zu sagen

Essenswünsche von den Augen ablesen, Trostpflaster kleben, die zerrissene Lieblingshose wieder flicken und Taxi spielen – die Fürsorge einer Mutter ist manchmal schier grenzenlos....

Schönes zum Muttertag

Schönes zum Muttertag: Echte Powerfrauen Echte Powerfrauen

Am 8. Mai ist Muttertag – Kleine Gesten verzaubern die Mamas


LebenIn

Zum Trauerratgeber

Unbekanntes Kambodscha
eDarling

Wie gut ist ihre Allgemeinbildung?
Umfrage
Wie verbingen Sie Ihre Freizeit?

Kinotipp
Kinoprogramm für

Ihr Kinoprogramm in:

Koch-Quiz
Wie gut kennen Sie Augsburg?