Mittwoch, 18. Oktober 2017

Themenwelten   |   Leben & Freizeit

Mit bis zu 80 Stundenkilometern rasen die Mountainbiker durch Geäst und Schlamm den Berg hinunter. Während das Fahrradfahren eher zur Kategorie Volksport zählt, ist das Downhill Mountainbiking ein klassischer Extremsport.


Auf ausgewiesenen Strecken in Südtirol und der Schweiz können auch weniger professionelle Radfahrer mit geliehenem Rad ihr Können beweisen. Auch die sogenannten Bike-Parks bieten dem normalen Rad- oder Mountainbikefahrer ungeahnte Möglichkeiten auf dem Rad.
Ohne Protektoren, Integralhelm, Nackenstütze und Oberkörperpanzer sollte man die Pisten aber meiden, und auch verstärkte Handschuhe, sowie Gelenk, Ellebogen-, Knie- und Schienbeinschonern gehören zur Standardausrüstung.

Weitere Themen

Allerheiligen

Allerheiligen: Leben mit dem Todesfall Leben mit dem Todesfall

Füreinander da sein, auch wenn aller Trost vergeblich scheint

Hoffest bei Tee Meyer mit Museumseröffnung

Hoffest bei Tee Meyer mit Museumseröffnung: Hier werden Erinnerungen wach Hier werden Erinnerungen wach

Tee Meyer eröffnet einzigartiges Tee- und Gewürzmuseum

Schärtlesmarkt Monheim

Schärtlesmarkt Monheim: Marktplatz als Mittelpunkt menschlicher Begegnung Marktplatz als Mittelpunkt menschlicher Begegnung

Grußwort von Bürgermeister Günther Pfefferer zum Schärtlesmarkt


LebenIn

Zum Trauerratgeber

Sumpffußball und Handyweitwurf
Koch-Quiz
Wie gut ist ihre Allgemeinbildung?
Umfrage
Wie verbingen Sie Ihre Freizeit?

Wie gut kennen Sie Augsburg?