Freitag, 20. Oktober 2017

Themenwelten   |   Leben & Freizeit

Tag der offenen Tür im neuen Schützenheim am 4. Oktober.

Über dem Tagmersheimer Dorfladen knallt es jetzt jeden Freitag beim offiziellen Training gewaltig. Doch dank der guten Isolierung ist draußen davon nicht viel zu hören. Der Grund: Vor kurzem bezog der Schützenverein Hubertus Tagmersheim sein neues Schützenheim und das soll nun gefeiert werden.

Am Sonntag, 4. Oktober, beginnen die Einweihungsfeierlichkeiten mit einem Erntedank-Gottesdienst um 10 Uhr. Nach der offiziellen Einweihung findet ab 13 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ mit Probeschießen im neuen Schießstand statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Im beheizten Zelt im Hof kann man sich mit Kaffee und Kuchen stärken.

Dank an die Altschützen

2013 war es den Tagmersheimer Schützen nicht mehr möglich, ihr altes Vereinsheim zu nutzen, sodass sie vom Nachbarverein, den Altschützen Rögling, aufgenommen wurden. „Nur so konnte unser Schießbetrieb aufrechterhalten werden. Wir sind den Altschützen sehr dankbar!“, berichtet Vorstand Josef Heckel. Trotz des freundschaftlichen Verhältnisses sind die Hubertus-Schützen nun froh über ihre eigenen Räume.

Auf etwa 180 Quadratmetern entstand ein moderner Schießstand mit sechs elektronischen Schießbahnen, eine Umkleidekabine und ein gemütlicher Gastraum mit Küche. Den Innenausbau übernahmen die Schützen selber und wandten etwa 2500 Stunden in Eigenleistung auf.

Weitere Themen

Vorweihn. Hoffest bei Tee-Meyer mit Museumseröffnu

Vorweihn. Hoffest bei Tee-Meyer mit Museumseröffnu: Hier werden Erinnerungen wach Hier werden Erinnerungen wach

Tee Meyer eröffnet einzigartiges Tee- und Gewürzmuseum

Schärtlesmarkt Monheim am 22.10.17

Schärtlesmarkt Monheim am 22.10.17: Marktplatz als Mittelpunkt menschlicher Begegnung Marktplatz als Mittelpunkt menschlicher Begegnung

Grußwort von Bürgermeister Günther Pfefferer zum Schärtlesmarkt

Allerheiligen & Allerseelen

Allerheiligen & Allerseelen: Die letzten Handgriffe zur Grabpflege Die letzten Handgriffe zur Grabpflege

Der November ist dem Gedenken an die Verstorbenen gewidmet: Je nach Tradition werden zu Allerheiligen und Allerseele, zum Volkstrauertag oder zum Totensonntag die Gräber für den...


LebenIn

Zum Trauerratgeber

Sumpffußball und Handyweitwurf
Koch-Quiz
Wie gut ist ihre Allgemeinbildung?
Umfrage
Wie verbingen Sie Ihre Freizeit?

Wie gut kennen Sie Augsburg?