Freitag, 28. November 2014

Themenwelten   |   Leben & Freizeit

Günter Menzl - Fotolia.com

Wie aus dem Ei gepellt pünktlich zum Termin zu erscheinen, ist im Beruf das A & O. Doch wenn schon während einer kurzen Autofahrt das Hemd und Jackett verknittert, wie kommt man erst ordentlich durch eine Geschäftsreise ins Ausland.

Der Weg vom Kleiderschrank zum ersten Jobtermin am Morgen ist meistens lang genug, um mit verknitterter Kleidung anzukommen. Und steht erst ein Bewerbungsgespräch in einer anderen Stadt oder ein Meeting mit den Geschäftspartnern im Ausland an, muss der Anzug und das Kostüm einen Flug oder die lange Bahnfahrt überstehen. Ist es dann noch warm, schwitzt man - vor allem, wenn man in Gebiete fährt, die wärmer sind als dort, von wo man abgereist ist.

«Wichtig ist, dass ich mich vor Antritt der Reise mit dem örtlichen Klima vertraut mache, um die richtige Wahl meines Outfits zu treffen», erläutert Britt Kiefer, Personal Shopperin aus Hamburg. «Während sich für kältere Regionen eine leichte Schurwolle eignet, sollte man in wärmeren Gebieten Stoffe auswählen, die zwar fein sind, aber nicht so schnell Falten werfen. Das sind meistens Stoffe mit einem Polyesteranteil.» Der Nachteil bei diesen Kleidern sei, dass man schnell schwitze, wendet Kiefer ein.

Knittert nicht: Jersey oder Viskose

Von zu viel Plastik im Stoff rät auch Stephanie Zarnic ab. Sie arbeitet als Personal Shopperin in München. Gut seien für die Frauen leichte Jersey-Kleider. Oder: «Es gibt toll geschnittene Viskose-Kleider, die keine Falten werfen, und trotzdem für den Geschäftstermin passend sind», sagt sie. «Auf keinen Fall geeignet sind jegliche Art von Leinenstoffen. Die knittern bereits, wenn man sich nur einmal hinsetzt.»

Außerdem rät Zarnic für Reisen im Flugzeug oder in der Bahn zum beliebten Zwiebel-Look: «Wer mehrere Lagen übereinander anzieht, kann diese je nach Klima und Reisedauer an- und wieder ausziehen. Nur den Blazer würde ich während der Fahrt auf links drehen und sauber zusammenlegen.» Ins Flugzeug sollte man dann besser ein großes Tuch mitnehmen, das als Decke oder Schal taugt - «gerade, wenn die Klimaanlage mal wieder viel zu kalt eingestellt ist», sagt Kiefer.

Blazer zwischen Start und Ziel ausziehen

Erst kurz vor dem Ziel sollte man sich wieder den Blazer anziehen, empfiehlt Katharina Starlay, Imageberaterin und Ratgeberautorin aus Wiesbaden. «Unterwegs tragen Sie statt der Jacke ein Strickteil, und tauschen es erst nach der Ankunft am Flughafen, Bahnhof oder an der letzten Autobahnraststätte gegen den Blazer aus.»

Besser ist es aber, schon im Laden festzustellen, welcher Blazer oder welches Sakko den Berufsalltag gut mitmacht: «Wenn Sie den Oberstoff einige Momente geknüllt in der warmen Hand halten, stellen Sie fest, ob er dazu neigt, Falten zu werfen», sagt Starlay.

Auf Reisen: Teile aus einer Farbfamilie kombinieren

«Auf kurzen Reisen besteht häufig das Dilemma, mit wenig Platz im Gepäck dennoch für verschiedene Anlässe adäquat gekleidet sein zu müssen», sagt Kiefer. «Deswegen empfehle ich, Kleidungsstücke aus möglichst einer Farbfamilie auszuwählen.» Hat etwa alles etwas Blaues dabei, passen die Stücke zusammen. Abends tauscht die Frau die schicke Stoffhose gegen einen Rock - etwa, wenn sie ein Abendessen hat oder eine kulturelle Veranstaltung besucht, schlägt Designerin Starlay vor. Dazu trägt sie höhere und elegantere Absatzschuhe.

Um auf Reisen alles möglichst so zu verstauen, dass die Kleidung auch im Koffer oder Handgepäck keine Falten wirft, kommen die schwereren Sachen wie Schuhe und Kulturbeutel nach unten. Sakkos und Kleider liegen oben. «T-Shirts, Polos und Socken kann man zudem einrollen und damit Hohlräume füllen», sagt Zarnic. «Auch Jacken und Pullover können als Knautschzone fungieren und verhindern so, dass die Kleidung im Koffer hin- und herrollt und durcheinandergerät.»

Wichtiges und Ersatzklamotten ins Handgepäck

Die absolut notwendigen Ersatzklamotten oder Schuhe kommen bei längeren Flügen ins Handgepäck. Es kann nämlich immer mal wieder sein, dass das aufgegebene Gepäck verloren geht. Und dann sei man gut beraten, wenn man das Nötigste bei sich hat, betonen die Expertinnen. Wer einen kurzen Aufenthalt im Hotel einplant, für den hat Stephanie Zarnic einen Tipp, um im Handumdrehen Falten aus Hose, Rock oder Bluse zu bekommen: «Das Kleidungsstück im Bad auf einen Bügel hängen. Dann die Dusche heiß aufdrehen – der Wasserdampf glättet die Falten.»

Wer einen anstrengenden Arbeitstag zu absolvieren hat, sollte nicht nur äußerlich in Topform sein. «Viel Wasser trinken, am besten gar keinen Kaffee und leichte Mahlzeiten zu sich nehmen», lauten Britt Kiefers Tipps für einen frischen Teint und genügend Energie an einem langen Tag auf Geschäftsreise. Des Weiteren empfiehlt sie ein Duftspray fürs Haar, das etwa Essensgeruch überdeckt.

«Für heißere Regionen ist auch ein Körperspray eine gute Möglichkeit, sich zwischendurch zu erfrischen. Das belebt den ganzen Körper», sagt Kiefer. Und geht es in weiter entfernte Länder und gar andere Kulturkreise rät die Modeexpertin: «Erkundigen Sie sich vorher, welche Farben und Kleidungsstile dort zum guten Ton gehören - die Traditionen sind oft sehr unterschiedlich.» (dpa)

Facebook Twitter

Weitere Themen

Adventsmarkt EIC 26.11. Extra

Adventsmarkt EIC 26.11. Extra: Malerisches Eichstätt Malerisches Eichstätt

Am 28. November wird der Weihnachtsmarkt eröffnet

Weihnachtseinkäufe 26.11. Extra

Das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle, die Neuburg lieben

Donauwörther Weihnachtsduft I

Donauwörther Weihnachtsduft I: Donauwörth als glänzendes Lichtermeer Donauwörth als glänzendes Lichtermeer

Oberbürgermeister Armin Neudert eröffnet den Weihnachtsduft am 29. November.


Umwelt-Beilage

Zum Trauerratgeber

Unbekanntes Kambodscha
eDarling

Veranstaltungen vom 28.11.2014
Wie gut ist ihre Allgemeinbildung?
Umfrage
Wie verbingen Sie Ihre Freizeit?

Kinotipp
Monsieur Claude und seine Töchter

Das glücklich verheiratete Ehepaar Claude und Marie würde gerne an konservativen katholischen Familientraditionen festhalten. Doch drei ihrer vier hübschen Töchter kratzen schon...

Trailer  |   Filmkritik
Kinoprogramm für

Ihr Kinoprogramm in:

Koch-Quiz
Wie gut kennen Sie Augsburg?