Montag, 20. November 2017

Themenwelten   |   Leben & Freizeit

Die Wirte der Region laden zum Fischessen ein

Noch ziehen die Narren im Konfetti-Regen durch die Straßen. Doch am Aschermittwoch ist der Fasching vorbei. Die Fastenzeit mit einem großen Fischessen am Aschermittwoch zu beginnen, hat sich immer mehr durchgesetzt. Auch wenn die meisten die Fastenzeit heute eher locker sehen und nicht unbedingt auf Fleisch, sondern auf Süßigkeiten, Alkohol oder das Fernsehen verzichten, wird der Aschermittwoch, der heuer auf den 1. März fällt, doch bei Vielen traditionell fleischfrei gestaltet. Stattdessen steht oft ein Fischgericht auf dem Speiseplan. Denn Fisch ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund und liefert wichtige Omega 3-Fettsäuren. Gerade zu Aschermittwoch bieten die Küchenchefs der heimischen Restaurants ihren Gästen besondere Gerichte und Menüvorschläge an. Zahlreiche Wirte stellen ganze Fischkarten für den traditionellen Termin zusammen. In jedem Fall dürfen sich alle Gäste auf regionale und frische Produkte und einen zuvorkommenden Service freuen.

Weitere Themen

Donauwörther Musik-Nacht

Donauwörther Musik-Nacht: Live-Musik vom Feinsten Live-Musik vom Feinsten

Mit nur einer Eintrittskarte 12 Bands erleben

Gastro-Highlights - Tipps für die Weihnachtsfeier

Gastro-Highlights - Tipps für die Weihnachtsfeier: Jahresabschluss mit Genuss Jahresabschluss mit Genuss

Bereits jetzt in der Gastronomie einen Termin für die Weihnachtsfeier reservieren

Rainer Martinimarkt

Rainer Martinimarkt: Zeit für einen Bummel durch Straßen und Geschäfte Zeit für einen Bummel durch Straßen und Geschäfte

Spannendes Programm am Marktsonntag


LebenIn

Zum Trauerratgeber

Sumpffußball und Handyweitwurf
Koch-Quiz
Wie gut ist ihre Allgemeinbildung?
Umfrage
Wie verbingen Sie Ihre Freizeit?

Wie gut kennen Sie Augsburg?