Montag, 23. Oktober 2017

Themenwelten   |   Leben & Freizeit

Schuhpflege wird oft vernachlässigt. Doch gerade in der nassen Jahreszeit sollten Schuhe gründlich imprägniert und somit gegen Regen, Schnee und Matsch wasserdicht gemacht werden.

Schuhe müssen regelmäßig imprägniert werden, um sie vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen. Man sollte jedoch das Mittel nicht zu dick auftragen. Der Schuh sollte nicht durchnässen, rät das Deutsche Schuhinstitut (DSI) in Offenbach. Besser sei es, die Schuhe immer nur leicht und dafür mehrfach zu behandeln. Das Material sollte dazwischen trocknen können. Mit einer Sprühdose sollte man mindestens 30 Zentimeter Abstand zum Schuh halten.

Imprägniermittel gibt es abgestimmt auf das Material des Schuhs. Manche Materialien können ohne ein spezielles Mittel beispielsweise ihre atmungsaktiven Eigenschaften verlieren. Auch vor dem ersten Tragen sollte man die Modelle imprägnieren. (dpa)

Weitere Themen

Allerheiligen Hilfe im Trauerfall

Allerheiligen Hilfe im Trauerfall: Leben mit dem Todesfall Leben mit dem Todesfall

Füreinander da sein, auch wenn aller Trost vergeblich scheint

Vorweihn. Hoffest bei Tee-Meyer mit Museumseröffnu

Vorweihn. Hoffest bei Tee-Meyer mit Museumseröffnu: Hier werden Erinnerungen wach Hier werden Erinnerungen wach

Tee Meyer eröffnet einzigartiges Tee- und Gewürzmuseum

Schärtlesmarkt Monheim am 22.10.17

Schärtlesmarkt Monheim am 22.10.17: Marktplatz als Mittelpunkt menschlicher Begegnung Marktplatz als Mittelpunkt menschlicher Begegnung

Grußwort von Bürgermeister Günther Pfefferer zum Schärtlesmarkt


LebenIn

Zum Trauerratgeber

Sumpffußball und Handyweitwurf
Koch-Quiz
Wie gut ist ihre Allgemeinbildung?
Umfrage
Wie verbingen Sie Ihre Freizeit?

Wie gut kennen Sie Augsburg?