Freitag, 23. Juni 2017

Themenwelten   |   Reise & Urlaub

Immer mehr Menschen buchen ihren Urlaub online. Für die Portale bedeutet das einen enormen Wettbewerbsdruck, dem man mit einer gut durchdachten Strategie begegnen muss.

 

Die Studienergebnisse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) belegen es: 39 Prozent aller Buchungen von Reisen ab fünf Tagen Dauer wurden im vergangenen Jahr in Deutschland online vorgenommen. Damit ist der Vertrieb von Reisen über das Internet weiter auf dem Vormarsch. Wie die FUR-Studie zeigt, ist der Anteil der Online-Bucher im Vergleich zu 2013 im vergangenen Jahr um zwei Prozentpunkte gestiegen. Vor 10 Jahren lag der Anteil noch bei 16 Prozent. Nach Aussagen der Reiseexperten von FUR wird erwartet, dass bis 2020 mehr als die Hälfte aller Reisenden ihren Urlaub online bucht. Wie andere Branchen, wird auch die Reisebranche von der Digitalisierung getrieben und hat noch nicht alle Potentiale ausgeschöpft. Im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen gibt es hier noch Nachholbedarf.

Umkämpfter Markt: Online-Reiseangebot wächst

Das haben einige Unternehmen bereits erkannt und versuchen einen Platz zwischen Hotelbuchungsportalen, Last-Minute-Anbietern und All-Inklusive-Urlaubsveranstaltern zu finden. Wer dabei nicht nur Ostseeurlaub anbieten will, muss gut vernetzt sein. Das gilt sowohl für die Hotels in diversen Ländern als auch für die Buchungsmöglichkeiten online. Mit eben dieser Strategie hat sich das Hotelbuchungsportal Hotelspecials.nl ein gutes Standing in der Branche gesichert. Das 2002 in den Niederlanden gegründete Unternehmen hat sein Angebot mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus entwickelt und ist u. a. in Deutschland, Belgien und Schweden mit einer eigenen Domain vertreten. Dabei können die Online-Bucher zwischen 4000 Hotels in Deutschland, Frankreich, Österreich, Skandinavien und den Benelux-Ländern wählen. Sein internationales Wachstum hat das Portal komplett aus Eigenkapital und ohne die Unterstützung von Investoren gestemmt. Dies war einer der Gründe, warum Hotelspecials.de nun mit einem Preis ausgezeichnet wurden. Der Niederländische Cross Border Thuiswinkel Award ist eine E-Commerce Auszeichnung, die jährlich an Online-Shops vergeben wird, die in mehreren EU-Ländern erfolgreich sind.

Mit Strategie zum internationalen Erfolg

Der Thuiswinkel Award wurde am 27. März 2015 im Grand Hotel Huis ter Duin bereits zum 14. Mal vergeben. In der Kategorie „Cross Border“ waren neben Hotelspecials.de noch zwei weitere Onlineangebote nominiert, Thuisbezorgd.nl und Sarenza.nl. Die aus Experten der Branche und Redakteuren von Medienpartnern der Stiftung Nationale Thuiswinkel Award bestehende Jury begründete ihre Wahl damit, dass Hotelspezials.de mit einer eignen Philosophie und mit der Verwendung von eigenem Kapital einen erfolgreichen Schritt ins Ausland geschafft habe. Mit dem bisherigen Konzept hat das Unternehmen somit gute Chancen, auch in andere internationale Märkte vorzudringen und sich dort zu etablieren. Gute Voraussetzungen für einen immer härter umkämpften Markt.

Weitere Themen

tädtereisen & Kurztrips

tädtereisen & Kurztrips: Leuchtende Wolken in Berlin Leuchtende Wolken in Berlin

In diesem Jahr findet die Internationale Gartenschau in Berlin statt. Die IGA 2017 rechnet mit zwei Millionen Besuchern. Ihnen wird moderne und traditionelle Gartenkunst...

Urlaub in Europa

Urlaub in Europa: Schloss-Hopping in Schlesien Schloss-Hopping in Schlesien

Rund 30 Schlösser, Herrenhäuser, romantische Residenzen und weitläufige Parks  gibt es im Hirschberger Tal, eine der schlösserreichsten Landschaften Europas. Restaurierte...

Fernreisen

Fernreisen: Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Im Sommer 1802 versuchte der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt, den Chimborazo zu besteigen - und machte den höchsten Vulkan Ecuadors zu einem Mythos. Heute folgen...


Quiz - Kreuz und Quer
Unbekanntes Kambodscha
Schönes Europa

Reise-Quiz
Reise-Börse