Montag, 29. Mai 2017

Themenwelten   |   Reise & Urlaub

Nach tagelangen Protesten der U-Bahnfahrer in Athen streiken jetzt die Seeleute in Griechenland. In der Ägäis soll sich an diesem Wochenende keine Fähre rühren.

Fährenstreik in Griechenland: In der Ägäis wird am Wochenende (1. bis 3. Februar) keine Fähre auslaufen. Dies beschlossen die griechischen Seeleute, die in der Küstenschifffahrt beschäftigt sind, wie ihre Gewerkschaft (PNO) mitteilte. Ihr Streik dauert bereits seit Donnerstag an. Die Seeleute protestieren damit gegen Personalmangel, Lohnkürzungen, noch ausstehende Bezahlung der Reedereien für geleistete Arbeit und hohe Arbeitslosigkeit. Betroffen sind vor allem Inseln, die keinen Flughafen haben. Sie sind seit Donnerstag von der Außenwelt abgeschnitten. Der internationale Fährverkehr zwischen Italien und Griechenland läuft dagegen normal, teilte die Küstenwache mit. Urlauber sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Veranstalter oder in den Medien über die aktuelle Situation erkundigen, empfiehlt der ADAC. (dpa)

Weitere Themen

tädtereisen & Kurztrips

tädtereisen & Kurztrips: Leuchtende Wolken in Berlin Leuchtende Wolken in Berlin

In diesem Jahr findet die Internationale Gartenschau in Berlin statt. Die IGA 2017 rechnet mit zwei Millionen Besuchern. Ihnen wird moderne und traditionelle Gartenkunst...

Urlaub in Europa

Urlaub in Europa: Schloss-Hopping in Schlesien Schloss-Hopping in Schlesien

Rund 30 Schlösser, Herrenhäuser, romantische Residenzen und weitläufige Parks  gibt es im Hirschberger Tal, eine der schlösserreichsten Landschaften Europas. Restaurierte...

Fernreisen

Fernreisen: Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Im Sommer 1802 versuchte der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt, den Chimborazo zu besteigen - und machte den höchsten Vulkan Ecuadors zu einem Mythos. Heute folgen...


Quiz - Kreuz und Quer
Unbekanntes Kambodscha
Schönes Europa

Reise-Quiz
Reise-Börse