Samstag, 19. April 2014

Themenwelten   |   Reise & Urlaub

ANZEIGE

Fährenstreik in Griechenland verlängert

Nach tagelangen Protesten der U-Bahnfahrer in Athen streiken jetzt die Seeleute in Griechenland. In der Ägäis soll sich an diesem Wochenende keine Fähre rühren.

Fährenstreik in Griechenland: In der Ägäis wird am Wochenende (1. bis 3. Februar) keine Fähre auslaufen. Dies beschlossen die griechischen Seeleute, die in der Küstenschifffahrt beschäftigt sind, wie ihre Gewerkschaft (PNO) mitteilte. Ihr Streik dauert bereits seit Donnerstag an. Die Seeleute protestieren damit gegen Personalmangel, Lohnkürzungen, noch ausstehende Bezahlung der Reedereien für geleistete Arbeit und hohe Arbeitslosigkeit. Betroffen sind vor allem Inseln, die keinen Flughafen haben. Sie sind seit Donnerstag von der Außenwelt abgeschnitten. Der internationale Fährverkehr zwischen Italien und Griechenland läuft dagegen normal, teilte die Küstenwache mit. Urlauber sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Veranstalter oder in den Medien über die aktuelle Situation erkundigen, empfiehlt der ADAC. (dpa)

Facebook Twitter Google Buzz

Weitere Themen

Schiffsreisen

Schiffsreisen: Romantische Flusstäler und bekannte Weinanbaugebiete Romantische Flusstäler und bekannte Weinanbaugebiete

Wie eine Sinfonie unser Herz berührt, vermag es auch eine Kreuzfahrt an Bord des 110 Meter langen Kreuzfahrtschiffes „MS Symphonie“. Bei einer Flusskreuzfahrt auf Rhein, Mosel und...

Fernreisen

Fernreisen: Das Erbe der Reisbarone Das Erbe der Reisbarone

In den Zeiten der Amerikanischen Revolution in den 1770er-Jahren lebten neun der zehn reichsten Familien der neu gegründeten USA in Charleston. Der Bundesstaat South Carolina hat...

Städtereisen & Kurztrips

Städtereisen & Kurztrips: Weltpolitik am Bodensee Weltpolitik am Bodensee

Konstanz feiert von 2014 bis 2018 600 Jahre Konzil. Die Besucher dürfen sich auf zahlreiche Aktionen freuen.


Quiz - Kreuz und Quer
Schönes Europa

Reise-Quiz
Reise-Börse