Mittwoch, 29. März 2017

Themenwelten   |   Reise & Urlaub

Nach tagelangen Protesten der U-Bahnfahrer in Athen streiken jetzt die Seeleute in Griechenland. In der Ägäis soll sich an diesem Wochenende keine Fähre rühren.

Fährenstreik in Griechenland: In der Ägäis wird am Wochenende (1. bis 3. Februar) keine Fähre auslaufen. Dies beschlossen die griechischen Seeleute, die in der Küstenschifffahrt beschäftigt sind, wie ihre Gewerkschaft (PNO) mitteilte. Ihr Streik dauert bereits seit Donnerstag an. Die Seeleute protestieren damit gegen Personalmangel, Lohnkürzungen, noch ausstehende Bezahlung der Reedereien für geleistete Arbeit und hohe Arbeitslosigkeit. Betroffen sind vor allem Inseln, die keinen Flughafen haben. Sie sind seit Donnerstag von der Außenwelt abgeschnitten. Der internationale Fährverkehr zwischen Italien und Griechenland läuft dagegen normal, teilte die Küstenwache mit. Urlauber sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Veranstalter oder in den Medien über die aktuelle Situation erkundigen, empfiehlt der ADAC. (dpa)

Weitere Themen

Urlaub in Europa

Urlaub in Europa: Klein-Paris auf Wallonisch Klein-Paris auf Wallonisch

Die Stadt Lüttich mausert sich zur Kulturmetropole. Doch warum sollte man dorthin reisen?

Städtereisen & Kurztrips

Städtereisen & Kurztrips: Renaissance, Radfahren und Ratten Renaissance, Radfahren und Ratten

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln Von Deike Uhtenwoldt

Fernreisen

Fernreisen: Bei den Muschelfischern: Das Perlenwunder von Westaustralien Bei den Muschelfischern: Das Perlenwunder von Westaustralien

In Westaustralien wächst eine der schönsten Perlen der Welt. Denn durch die extreme Ebbe werden die Muscheln riesig. Es entstehen nicht nur wunderbare Schmuckstücke. Touristen...


Quiz - Kreuz und Quer
Unbekanntes Kambodscha
Schönes Europa

Reise-Quiz
Reise-Börse