Sonntag, 19. November 2017

Themenwelten   |   Reise & Urlaub

Ein Spaziergang durch das dichte Straßengeflecht der Altstadt Hanois ist nichts für empfindliche Nasen. Hier rührt eine alte Dame in einem dampfenden Topf Nudelsuppe, dort schmeißt jemand würzige Fleischspieße auf den Grill und da frittiert ein kleiner Junge frischen Fisch.

Von Stefan Großmann

Schwierig, im aromatischen Allerlei der pulsierenden Metropole den Überblick zu behalten. Dennoch: Wer sich Zeit nimmt und ein wenig Entdeckungsfreude mitbringt, wird von den einzigartigen Geschmackserlebnissen des vietnamesischen Streetfoods belohnt.

Pho Jeder gute Tag startet mit einem ausgewogenen Frühstück. Das gilt auch in Vietnam. Doch während hierzulande bevorzugt Müsli, Brot und Marmelade verspeist werden, erwärmt die Nudelsuppe Pho die vietnamesischen Mägen am Morgen. Das Nationalgericht besteht aus einer kräftigen Rinderbrühe, breiten Reisnudeln und dünn geschnittenem Rindfleisch. Frühlingszwiebeln, Lauch, Koriander und Minze verleihen der traditionellen Brühe seine unverwechselbare Frische. Separat werden Limettenscheiben, Chilischoten und Fischsauce zum Verfeinern gereicht. In der Straße Lo Duc gibt es die besten Suppenküchen der Stadt.

ANZEIGE

PONKRATZ WERBEAGENTUR

Banh Mi Den kleinen Hunger zwischendurch stillt Banh Mi. Das aus Weizen- und Reismehl zubereitete Baguette gibt es wahlweise mit mariniertem Hühnchen, Rindfleisch oder Tofu. Dazu gesellen sich süß-sauer eingelegte Karotten, Frühlingszwiebeln, Gurken und Rettich. Banh Mi gibt es an jeder Straßenecke. Eine besonders große Auswahl an Soßen und Variationen hat jedoch Banh Mi 25. Das Restaurant findet man in der Hang Ca, einer Straße nördlich des zentralen Hoa Kim Sees.

Bun Cha Bun Cha zählt zu den traditionellen Gerichten in Hanoi. Wer diesen Klassiker bestellt, bekommt gegrillten Schweinebauch, Frikadellen, einen leicht sauren Dip, Reisnudeln sowie grüne Kräuter. Bun Cha genießt man am entspanntesten im 96 Restaurant. Das Lokal überzeugt mit stilvollem Ambiente, guten Speisen und freundlichem Service. Wer selbst in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche eingeweiht werden möchte, kann hier einen Kochkurs besuchen.

Cha Ca Der Rote Fluss ist die Lebensader Hanois. Aus ihm stammt die Hauptzutat für Cha Ca: eine Welsart, die sich in dem gewaltigen Strom tummelt. Üblicherweise werden die saftigen Filetstreifen, die in Galgant, Kurkuma, Dill, Shrimp-Paste und Fischsauce mariniert werden, direkt am Tisch zubereitet. Dazu wird der Fisch mit einem Strauß grüner Kräuter in einer Aluminiumpfanne scharf angebraten. Im Cha Ca La Vong wird der Fisch direkt am Tisch zubereitet. Das über 100 Jahre alte Restaurant gilt als der Gourmettempel für die Traditionsspeise.

Nem Ran Ob als Snack in gemütlicher Runde unter Freunden oder als Beilage zu einem opulenten Abendessen – vietnamesische Frühlingsrollen gehören unbedingt mit auf den Tisch. Der Unterschied zu den thailändischen oder chinesischen Varianten: Die Nem Ran wird aus Reispapier geformt. Die Füllung besteht aus Schweinefleisch und verschiedenem Gemüse. Als Dip darf Nuoc Mam nicht fehlen. Die würzige Fischsauce, die es zu fast jedem Gericht der nordvietnamesischen Küche gibt, ist allerdings aufgrund ihres intensiven Geschmacks nicht jedermanns Sache. Hier gilt: ausprobieren und selbst herausfinden. Nem Ran steht auf fast jeder Speisekarte in Hanoi, sodass man keine Probleme haben sollte, diese Spezialität zu testen. Gelegenheit zum Schlemmen gibt es unter anderem in der Straße Hang Manh.

ANZEIGE

BENDER WERBE GMBH ANZEIGENWERBUNG

ANZEIGE

REISEBÜRO HINTER DEM PERLACH

ANZEIGE

GO.FAR.MEDIA

ANZEIGE

AP MARKETING

ANZEIGE

WELLNESS HOTEL ENGEL KG

ANZEIGE

OP-WERBUNG

Weitere Themen

Städtereisen & Kurztrips

Städtereisen & Kurztrips: Erst Tod, dann Torte Erst Tod, dann Torte

Als Erstes sieht man Gräber. Wer nach Wien reist und vom Flughafen ins Zentrum fährt, passiert einen der größten Friedhöfe Europas. Drei Millionen Tote liegen auf dem Wiener... Von Der Tod gehört zum Leben, vor allem aber gehört er zu Wien. Die österreichische Hauptstadt hat ein besonderes Verhältnis zum Sterben. Gruft, Leichenschmaus, Geisterbahn - eine Reise ins Morbide.

Urlaub in Europa

Urlaub in Europa: Rovinj - die Adria-Perle in Istrien Rovinj - die Adria-Perle in Istrien

Die kroatische Adria-Halbinsel Istrien erlebt eine Renaissance als Reiseziel. Neben dem klassischen Badeurlaub gewinnt das romantische Hinterland mit seinen Steindörfern und...

Familienurlaub

Familienurlaub: Urlaubsparadies und Mondlandschaft Urlaubsparadies und Mondlandschaft

Der Forggensee: Das Chamäleon unter den bayerischen Gewässern. Eine Reise in die Region lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Von Sylvia Ehrenreich


Quiz - Kreuz und Quer
Schönes Europa

Reise-Quiz
Reise-Börse