Samstag, 25. Oktober 2014

Themenwelten   |   Wirtschaft

Foto: Marcus Merk

Von der Gründung bis zur durchschnittlichen Klassenstärke. Alles auf einen Blick.

International School Augsburg – ISA gGmbH

Geschäftsleitung: Marcus Wagner

Schulleitung: Cathie Mullen

Ziegeleistraße 22

86368 Gersthofen

Telefon (08 21) 45 55 60-0

Fax (08 21) 45 55 60-10

info@isa-augsburg.com

Zahlen und Fakten

  • seit 2005
  • Ganztagesschule
  • 290 Schüler aus 22 Nationen
  • Lower School mit Early Learning Centre von 4 bis 11 Jahre (Vorschule, 1. bis 5. Klasse)
  • Middle School von 12 bis 14 Jahre (6. bis 8. Klasse)
  • High School von 15 bis 18 Jahre (9. bis 12. Klasse)
  • zweizügig
  • durchschnittliche Klassenstärke: 16 Schüler
  • Abschlüsse: IB PYP,
  • IB Diploma und IGCSE

Mehr Infos unter www.isa-augsburg.com

Anmeldungen für das Schuljahr 2011/12 für alle Klassen (ab vier Jahre) können selbstverständlich am Open Day durchgeführt werden. Darüber hinaus ist eine Bewerbung noch bis zum 31. März 2011 möglich (freie Plätze vorausgesetzt).

Insbesondere möchte die ISA Schüler ermutigen, sich für die Highschool (Klassen 10 bis 12) zu bewerben, wenn sie Wert auf einen international anerkannten Abschluss (IB Diploma) für ihr späteres Studium legen.

Facebook Twitter

Weitere Themen

Tag des Einbruchsschutzes

Tag des Einbruchsschutzes: KfW fördert den Einbau einbruchhemmender Produkte KfW fördert den Einbau einbruchhemmender Produkte

Wer im westlichen Landkreis Augsburg nicht weit der Großstadt lebt, den beschleicht derzeit bei der morgendlichen Zeitungslektüre nicht selten ein unheimliches Gefühl. Kaum ein Tag...

Neues Bürozentrum Reitzner AG

Neues Bürozentrum Reitzner AG: „Viel Neues im Hause reitzner“ „Viel Neues im Hause reitzner“

Planer und Handwerker haben einen Sprint hingelegt: Nach nur sechsmonatigem Umbau stellt die Dillinger reitzner AG ihr modernes Raumkonzept vor und erklärt die Philosophie „Gut.... Von Thomas Balbierer.


Finanzrechner

Das große Währungsquiz
Wirtschafts-Quiz
Umfrage
Wie legen Sie Ihr Geld an?

Moneyspecial

Wirtschaftsschaufenster