Freitag, 15. Dezember 2017

Themenwelten   |   Wirtschaft

Deibl Kreativ stellt im Rahmen der Einweihung die Kernbereiche vor

Die Werkstätten der Stiftung Sankt Johannes betreiben seit Januar das traditionsreiche Familienunternehmen Franz Deibl Druck & Papier am Kirchplatz 6 in Rain unter dem neuen Namen Deibl Kreativ. Nun fand die offizielle Einweihung statt, bei der die umgestalteten Räume und das leicht angepasste Konzept vorgestellt wurden.

So ist hier die Möglichkeit geschaffen worden, zwölf Menschen mit Behinderung in der ehemaligen Druckerei im hinteren Teil des Hauses und im Schreibwarenhandel zu beschäftigen. Wohnortnah und inmitten des kleinstädtischen Lebens sollen durch gezielte Förderung die Selbstständigkeit und das Selbstwertgefühl der Beschäftigten gestärkt werden.

Das Erdgeschoss wurde komplett barrierefrei umgebaut. Um einen wirtschaftlichen Betrieb sowohl des Schreibwarengeschäftes als auch der Druckerei sicherzustellen, wurden die Dienstleistungen der Druckerei und das Warensortiment überprüft und teilweise neu ausgerichtet. Kernbereiche der Druckerei sind die Textilveredelung via Thermo-Transferpresse und der Bauplandruck mit dem Großformatdrucker.

Neue Außenwerkstatt

In der Kreativ-Werkstatt, dem zweiten Arbeitsbereich der neu geschaffenen Außenwerkstatt, werden handgemachte Gruß- und Geschenkkarten sowie handverzierte Kerzen für jeden Anlass hergestellt.

Den dritten Tätigkeitsbereich bilden der Verkauf und die Beratung im Ladengeschäft. Neben Zeitschriften, Fachbüchern, Büro- und Schreibwaren wurde das Sortiment um Geschenkartikel aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung erweitert. Der Tradition des Hauses entsprechend können im Ladengeschäft ebenfalls Kopier- und Laminieraufträge aufgegeben werden. Das Drucken und Binden von schriftlichen Arbeiten rundet das Angebot ab. Als Ergänzung ist Deibl Kreativ seit Kurzem Servicepartner der Augsburger Allgemeinen und somit Anlaufstelle vor Ort. Das Dienstleistungsangebot reicht vom Anzeigen- und Leserservice über den Ticket-Service für Kultur-, Sport- und Musikveranstaltungen bis hin zum Verkauf der exklusiven Heimatprodukte des Verlagshauses.

Weitere Themen

Ihr Fachmann vor Ort

Ihr Fachmann vor Ort: Kaminöfen liegen im Trend Kaminöfen liegen im Trend

Sogar gute Heimwerker sollten nicht alles im Haus selbst erledigen. So ist von der Installation eines Kaminofens abzuraten. Stattdessen sollte man lieber Profis damit beauftragen.

1 Jahr Waschanlage in Buchdorf

1 Jahr Waschanlage in Buchdorf: Perfekter Glanz in vier Schritten Perfekter Glanz in vier Schritten

Waschanlage in Buchdorf ist seit einem Jahr im Betrieb

Fachhändler vor Ort - Dezember

Fachhändler vor Ort - Dezember: Ein Stück Rennertshofener Lebensqualität Ein Stück Rennertshofener Lebensqualität

Der mittelständische Betrieb bietet in seinem optimalen Sortiment exklusive Handelsmarken und fachmännische Beratung in den Bereichen Eisenwaren, Werkzeug, Stahl, Bedachung, Bäder,...

Bilder (2)

Leben In

Finanzrechner

Die regionale Jobbörse

Wirtschaftsschaufenster

Das große Währungsquiz
Umfrage
Wie legen Sie Ihr Geld an?

Unternehmen aus der Region

Wirtschafts-Quiz