Sonntag, 21. Januar 2018

Themenwelten   |   Wirtschaft

Schadstoffe am Arbeitsplatz gelten nur unter bestimmten Bedingungen als Ursache für eine Berufskrankheit im Sinne des Beamtenversorgungsgesetzes. Das entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt.

Zwei Berufsschullehrerinnen derselben Schule waren an Brustkrebs erkrankt. Die eine der beiden Frauen starb. Die andere Frau und ihr Sohn sowie der Witwer der verstorbenen Lehrerin klagten auf Anerkennung der Krebserkrankung als Berufskrankheit. Die Richter wiesen die Klagen ab (Aktenzeichen: 23 K 7945/08; 23 K 2989/09).

Nach ihrer Auffassung sind die Lehrerinnen nicht «der Gefahr der Erkrankung an bestimmten Krankheiten besonders ausgesetzt» gewesen. Dies ist laut Gesetz Voraussetzung für eine Anerkennung als Berufskrankheit. Die Kläger hatten argumentiert, aus den aus Weich-PVC bestehenden Lebensmittelattrappen, die von beiden Lehrerinnen bei der Ausbildung von Bäckereifachverkäuferinnen verwendet wurden, sei der Schadstoff Benzol ausgetreten. Das Gericht hatte das Gutachten eines Krebs-Spezialisten eingeholt. Die Erkenntnisse aus diesem Gutachten, so die Richter, reichten nicht aus, um einen Ursachenzusammenhang zwischen der Einwirkung von Benzol und der Erkrankung an Brustkrebs festzustellen. (dpa)

Weitere Themen

Ihr Fachmann vor Ort

Ihr Fachmann vor Ort: Spezialdübel für gedämmte Fassaden Spezialdübel für gedämmte Fassaden

Eine gedämmte Hausfassade hält die Wärme im Haus und die Kälte draußen. Man sollte aber nicht unbedacht einen Nagel in die Wand schlagen oder eine Schraube eindrehen – die Dämmung...

Fachmann - Innenausbau Fenster, Türen

Sicher und günstig durch den Winter mit dichten Fenstern

Neueröffnung: Vaijana Lounge-Bar, Sports & more

Neueröffnung: Vaijana Lounge-Bar, Sports & more: Neustart am Silvesterabend Neustart am Silvesterabend

Vaijana Lounge-Bar eröffnet am 31. Dezember in Wertingen - Nach Sanierung ein weiterer Beitrag zur Belebung der Industriestraße

Leben In

Finanzrechner

Die regionale Jobbörse

Wirtschaftsschaufenster

Das große Währungsquiz
Umfrage
Wie legen Sie Ihr Geld an?

Unternehmen aus der Region

Wirtschafts-Quiz