Samstag, 23. September 2017

Themenwelten   |   Wirtschaft

25-jähriges Jubiläum bei Kunstschmiede & Metallbau Schmid

Im Jahr 1992 stand der Entschluss von Norbert Schmid fest: Der Kunstschmiedemeister wollte nach Jahren der Anstellung in die Selbständigkeit gehen und den Traum eines eigenen Betriebes verwirklichen.

Am 1. April eröffnete er damals seinen Kunstschmiede & Metallbau-Betrieb Schmid im Norden von Neuburg. Im Stadtteil Gietlhausen fand er die passenden Räumlichkeiten und bis heute entstehen hier in der Werkstatt kunstvolle Produkte aus Metall. Schon der Großvater war Schmied und auch Norbert Schmid ist, wie er sagt, mit „Leib und Seele“ dabei. Große Geschicklichkeit, jede Menge Kreativität und Vorstellungsgabe, aber auch viel Kraft erfordert die Arbeit eines Kunstschmiedes. Das Schmieden, Biegen oder Schweißen sind nur einige Handgriffe, die das traditionelle Handwerk täglich fordert.

In dem kleinen Familienbetrieb steht seit über 22 Jahren Geselle Klaus Schmidt verlässlich an der Seite des Kunstschmiedemeisters. „Jeder weiß, was man aneinander hat“, so sein Credo. Seine Frau Elfriede zeigt sich verantwortlich für alle Büroangelegenheiten und zu Stoßzeiten gehören noch zwei Aushilfen zum Team. Dazu ist Kunstschmiede & Metallbau Schmid ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. Derzeit ist die Lehrstelle noch frei und der Handwerksmeister freut sich über Anfragen.

Der Kundenstamm kommt zu 90 % aus dem Privatkundenbereich und hier sind viele Einzelanfertigungen gewünscht. Die Bandbreite im Außenbereich reicht von Treppengeländern, Gartenzäunen, Balkongeländer, Hoftore, Schubtore bis zu Vordächer z. B. für Terrassen, Carport-Konstruktionen oder handgeschmiedete Grabkreuze. Innerhalb des eigenen Heims kann ebenso mit vielen dekorativen Elementen aus Eisen oder Edelstahl gestaltet werden. Auch hier von traditionellem bis modernen Treppengeländern mit z. B. Holz- oder Glas- elementen, aber es kann auch eine Garderobe sein, Lampen, Briefkasten, Betten oder Weinregal. Endlose Möglichkeiten individueller und maßgeschneiderter Produkte stehen dem Kunden zur Verfügung.

Gemeinsam mit Partnerfirmen bekommt der Kunde seine Wünsche erfüllt und eingebaut. Norbert Schmid bietet alle Abläufe aus einer Hand an: Intensive Beratung, Planung, Anfertigung bis zur Ausführung und Fertigmontage. Zuverlässigkeit und Qualität werden im Familienbetrieb groß geschrieben und davon zeugen die entstandenen Produkte in vielen Eigenheimen in Neuburg und Umgebung.

Text: angu

Weitere Themen

20 Jahre Integrationshort Neuburg

20 Jahre Integrationshort Neuburg: Feiern Sie mit dem Verein Frühförderung e.V. Feiern Sie mit dem Verein Frühförderung e.V.

Vorstand und Team laden am 24. September zum Jazzfrühschoppen

Fachhändler vor Ort September 2017

Fachhändler vor Ort September 2017: Einrichtungshaus und Raumausstatter-Handwerk vereint Einrichtungshaus und Raumausstatter-Handwerk vereint

„Einrichtungen Max Fürsich“ sorgt mit seinem Rundumangebot für höchste Kundenzufriedenheit

Bilder (2)

Ihr Fachmann vor Ort

Ihr Fachmann vor Ort: Metallgestaltung aus Meisterhand von der Schlosserei Bayer & Buchhart Metallgestaltung aus Meisterhand von der Schlosserei Bayer & Buchhart

Kalter Regen peitscht einem ins Gesicht und man steht voll bepackt mit Einkaufstaschen vor der verschlossenen Haustür. Wo ist bitte wieder der Schlüssel? Mit einem Vordach wäre man...

Leben In

Finanzrechner

Die regionale Jobbörse

Wirtschaftsschaufenster

Das große Währungsquiz
Umfrage
Wie legen Sie Ihr Geld an?

Unternehmen aus der Region

Wirtschafts-Quiz