Donnerstag, 22. Februar 2018

23. März 2013 00:32 Uhr

Jahresversammlung

Die Jugend ist im Aufwind bei Rieblingens Wehr

Zweiter Bürgermeister Johann Bröll und Kreisbrandinspektor Anton Winkler würdigten Stadtteil-Feuerwehr

i

Neuzugänge bei der Freiwilligen Feuerwehr Rieblingen (von links): Kommandant Christian Thoma, Franziska Benz, Zweiter Kommandant Daniel Heider, Nicole Dirr, Jugendwart Thomas Döhnel, Jonas Göttlicher, Matthias Schreiner, Tobias Dirr, Zweiter Bürgermeister Johann Bröll, Niclas Becke, Vorsitzender Joachim Neumeier und Maximilian Spengler.
Foto: Friedrich

Rieblingen Mit einer umfangreichen Tagesordnung wartete die Freiwillige Feuerwehr Rieblingen im Bürgerhaus auf. Dabei konnte Kommandant Christian Thoma erfreuliches über die schlagkräftige Jugendgruppe mitteilen. Thoma betonte, das Jahr 2012 sei arbeitsaufwendig, aber auch sehr erfolgreich gewesen. Neben sechs Einsätzen bei Unwetter, Verkehrsunfall und Verkehrsabsicherungen wurden 20 Übungen absolviert. Bei den praktischen Übungen waren vor allem eine Atemschutzübung mit Gottmannshofen und die Einsatzübung mit Prettelshofen, Bliensbach und Gottmannshofen erwähnenswert. In der Brandschutzwoche wurde die Rieblinger Feuerwehr ins Schullandheim Bliensbach gerufen.

81 Mitglieder und darunter 36 aktive Feuerwehrleute

ANZEIGE

36 Aktive – davon vier Jugendliche – waren 2012 im Einsatz. Sechs Neuzugänge konnte Kommandant Christian Thoma in die Feuerwehr Rieblingen aufnehmen: Nicole und Tobias Dirr, Franziska Benz, Jonas Göttlicher, Maximilian Spengler und Matthias Schreiner. Insgesamt gehören der Feuerwehr 81 Mitglieder, 36 Aktive, drei Ehrenmitglieder, 28 Passive und 15 Förderer an.

Erstmals legte die Wehr die Leistungsprüfung mit drei Gruppen ab. Das reichte von Stufe 1 (Bronze) bis zur Höchststufe 6 (Gold-Rot). Auch Lehrgänge besuchten die Rieblinger Floriansjünger. So legte Fabian Kunz den Maschinistenlehrgang ab. Drei Aktive – Alexander Müller, Patrick Schröttle und Niclas Beck – waren beim Truppmannlehrgang erfolgreich. Die Truppführerprüfung absolvierte Daniel Fiebig, den Sprechfunklehrgang Fabian Kunz und den Gerätewartlehrgang Christian Thoma. Drei Männer – Thomas Döhnel, Patrick Schröttle und Oliver Kraus – absolvierten einen Atemschutzträgerlehrgang.

Als erfreulich bezeichnete Kommandant Thoma die Jugendarbeit. Seit Mai 2012 hat die Wehr wieder eine Jugendgruppe, die sich 14-tägig jeweils am Freitag zur Übung trifft. Derzeit sind neben den vier Burschen auch zwei Mädchen in der Jugendgruppe vertreten. Es sollen später noch vier Jugendliche aus Prettelshofen dazu kommen. Der Dank des Kommandanten galt hier dem Jugendwart Thomas Döhnel.

Weitere Aktivitäten der Feuerwehr waren ein Erst-Hilfe-Auffrischungskurs, ein Truppmannlehrgang in Rieblingen, das Winterwochenende in Weißenbach, Flursäuberung, Maibaumaufstellung, Radtour, Besuch der Feuerwehrfeste in Affaltern und Osterbuch, Christbaumaufstellung.

Für das Jahr 2013 nannte der Kommandant die anstehenden Jugendübungen, eine Flursäuberung, natürlich wieder die Maibaumaufstellung, den Sommerbiathlon, eine Radtour, ein Hausfrauen-Feuerlöschertraining, den Berufsfeuerwehrtag in Augsburg sowie Festbesuche in Dillingen und Höchstädt und das Christbaumaufstellen.

Im Mai 2012 wurde bei der Rieblinger Feuerwehr wieder eine Jugendgruppe gegründet. Neben der Theorie waren eine Funkübung und praktische Übungen zu absolvieren. Unter den 13 Übungen war auch eine Einsatzübung. Niclas Beck besuchte den Truppmannlehrgang. Auch an weiteren Aktivitäten nahm die Jugend teil, so am Bittgang nach Neuschenau, an der 700-Jahrfeier in Asbach, an einem Ausflug zum Eisessen. Und natürlich beteiligten sich die jungen Leute an den Feuerwehrfesten in Affaltern und Osterbuch, am Grillfest und am Jahresabschluss. Zahlreiche Aktivitäten stehen heuer im Terminkalender der Jugend, darunter die Teilnahme am Wissenstest, der Truppmann-Lehrgang in Gottmannshofen, die Flursäuberungsaktion und das Zeltlager sowie ein Tag bei der Berufsfeuerwehr in Augsburg.

Wissenstest-Medaille für vier junge Leute

Für die vier Jugendlichen Maximilian Spengler, Jonas Göttlicher, Niclas Beck und Tobias Dirr gab es die Wissenstest-Medaille, welche die vier stolz in Empfang nahmen.

Zweiter Bürgermeister Johann Bröll dankte der Rieblinger Feuerwehr für ihre Schlagkraft, die durch den Bau des neuen Feuerwehrhauses und des neuen Fahrzeuges noch gestiegen sei. Er lobte die FFW Rieblingen für ihre gute Arbeit das ganze Jahr über, gab einen kurzen Bericht über den derzeit in Arbeit befindlichen Bedarfsplan und sicherte weiter die Unterstützung der Stadt Wertingen zu.

Der Kreisbrandinspektor Anton Winkler schloss sich dem stellvertretenden Bürgermeister Bröll an und dankte der Wehr für ihren Einsatz während des Jahres. (fk)

i

Ihr Wetter in Wertingen
22.02.1822.02.1823.02.1824.02.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                bedeckt
	                                            Wetter
	                                            bedeckt
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter-5 C | 1 C
-6 C | 2 C
-8 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Anfang vom Ende

Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Veranstaltungen vom 22.02.2018

Partnersuche