Montag, 26. Juni 2017

04. April 2008 20:20 Uhr

Krankenhäuser nur am Rande ein Thema

Dillingen "Herr Landrat, wir sind doch kein Eunuchenverein, wenn man sieht, was in Wertingen passiert, das ist doch eine Katastrophe". So reagierte Wittislingens Bürgermeister Reinhold Sing gestern im Kreistag auf die Bitte von Landrat Leo Schrell, wie im Ältestenrat einstimmig vereinbart, das Thema Krankenhaus nicht zu diskutieren. Von Peter von

i

Bei der Vorstellung des 81,5 Millionen Euro umfassenden und am Ende einstimmig verabschiedeten Kreishaushalts, dem Hauptpunkt der Tagesordnung, ging Schrell nur peripher auf das Thema ein, was die Zahlungen durch den Landkreis betrifft.

Durch höhere Auslastung Defizit verringern

ANZEIGE

MdL Georg Winter (CSU) erinnerte lediglich daran, dass der Landkreis für den Verzicht auf das Krankenhaus Lauingen und die Modernisierung in Dillingen als einziger Klinik auf der Donauachse zwischen Günzburg und Dillingen "viel Geld in die Hand genommen" habe. Ziel sei die Modernisierung, durch die eine höhere Auslastung und damit eine Verringerung des Defizits erreicht werden soll. Dillingens OB Hans-Jürgen Weigl (SPD) und Professor Dr. Georg Barfuß (FDP) erinnerten an den Auftrag des Kreistages an die Klinik-Verantwortlichen mit Beschluss vom Oktober 2007, durch Strukturreformen dafür zu sorgen, dass keine Defizite mehr nach 2009 entstehen (die WZ berichtete bereits gestern ausführlich). Gelinge dies nicht, sei auch die Finanzplanung "völlig unrealistisch", so Weigl. Für Bettina Merkl-Zierer (Grüne) kommen die Strukturveränderungen "zu spät und nur fragmentarisch". Die Suche nach Alternativen wäre sinnvoll gewesen.

Schrell: Im Ziel einig, aber Dissenz beim Weg

Das "Produkt Krankenhaus in der Öffentlichkeit besser zu verkaufen" ist nach Ansicht von Ludwig Häußler (Zukunft) dringend geboten. Eine Lanze für qualitative Verbesserungen brach Max Brenner (Rep). Siegfried Wölz (SPD) und Armin Hartleitner (Grüne) wollten den Oktober-Beschluss den Kreistages bekräftigt wissen, mussten sich aber der Geschäftsordnung beugen. Der Landrat meinte, das Ziel des Erhalts der kommunalen trägerschaft sei unbestritten, nur im Weg bestehe ein Dissenz. » Seite 27

i

Ihr Wetter in Wertingen
26.06.1726.06.1727.06.1728.06.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Gewitter
Unwetter17 C | 28 C
16 C | 27 C
15 C | 27 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Peter Bauer

Mittelschwäbische Nachrichten
Ressort: Lokalnachrichten Krumbach

Anfang vom Ende


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Veranstaltungen vom 26.06.2017

Partnersuche