Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

26.02.2018

Die Straßensanierung im Schiltberger Ortsteil Allenberg soll nach den Teilstücken im Außenbereich nun innerorts weitergeführt werden. Im Vorfeld hatte die Gemeinde im Oktober zu einer Anliegerversammlung geladen. Dabei stimmte die Mehrheit der anwesenden Bürger für eine Straßensanierung statt eines Neubaus. Bürgermeister Josef Schreier erklärte: „Ein Neubau hätte zum gegenwärtigen Zeitpunkt gemäß Straßenbausatzung eine Anliegerbeteiligung bedeutet.“

Wie nun im Gemeinderat zu erfahren war, fand am 30. Januar die Submission statt. Von sieben zum Wettbewerb eingeladenen Firmen hatten sechs ein vollständiges Angebot abgegeben. Günstigster Bieter war die Firma Schweiger Straßenbau aus Altomünster mit einer Angebotssumme von 194000 Euro.

Der Gemeinderat erteilte ihr den Auftrag einstimmig. Was die eventuelle Herstellung eines neuen Gehweges an der Bushaltestelle sowie von zusätzlicher Straßenbeleuchtung an der Aichacher Straße betrifft, will sich der Rat zunächst bei einem Ortstermin selbst ein Bild machen. (skw)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren