10.11.2018

Bäume Zu wenig Bäume gibt es nach Ansicht von Linda Strahl in der Gemeinde. Als Beispiel nannte sie den Platz vor der Kirche, wo nur in der Weihnachtszeit der Christbaum steht, und die Neubaugebiete. Es gebe massenweise Bäume, widersprach ihr Heidrun Weber. Erst, wenn Häuser und Straßen fertig seien, würden Neubaugebiete bepflanzt, so Lotterschmid.

Mit teilweise 100 Stundenkilometern würden Holzlaster über die Kreisstraße fahren, sagte Franz Kurrer. Seinen Vorschlag, die Geschwindigkeit auf 80 Stundenkilometer zu beschränken, will der Bürgermeister an das Landratsamt als zuständige Stelle weiterleiten. „Es wird nicht mitspielen“, konnte er sich vorstellen.

zu schnell Die Tempo-30-Schilder in Großhausen würden nicht wirklich helfen, sagte Thomas Wanderer. Er wünschte sich eine ernsthafte Diskussion über Möglichkeiten zur Abhilfe. Das einzig Sinnvolle wäre eine kommunale Verkehrsüberwachung, sagte Lotterschmid. Dafür gebe es im Gemeinderat aber keine Mehrheit. Er wolle bei der Polizei anregen, mit der Radarpistole zu kontrollieren.

Kindergarten Warum der Rohbau der Kinderkrippe so tief im Boden sitze, wollte Josef Streber wissen. Damit Krippe und Kindergarten auf einer Ebene seien, antwortete der Bürgermeister. (drx)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2047094929.tif
Krankenhaus

Aichach: Erschöpfte Hebammen und frustrierte Politiker

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket