Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet

26.01.2019

Einen Zuschuss von 184,80 Euro erhielt die Dorfhelferinnen- und Betriebshelferinnenstation Aichach-Friedberg für das Jahr 2019. Das entspricht umgerechnet 15 Cent für jeden Baarer Bürger. Der Einwohnerstand lag zum 31. Dezember 2018 bei 1232 Personen.

Fort an gibt es zwei Pachtverträge für die Mehrzweckhalle in Baar: Einer umfasst die Mehrzweckhalle, der zweite umfasst das Sportheim und das Sportplatzgelände. Nötig wurde dieser Schritt, damit der Sportverein Baar die Chance bekommt, Zuschüsse nach den Richtlinien des BLSV zu bekommen.

Auf Nachfrage von Werner Wörle erklärt VG-Mitarbeiter Peter Fesenmair, dass es sowohl in Baar als auch in der VG Eintragungstermine fürs Volksbegehren „Rettet die Bienen“ gibt. Im Bürgerbüro in Pöttmes ist eine Eintragung während der regulären Öffnungszeiten möglich sowie am 7. Februar zwischen 18 und 20 Uhr und am 10. Februar zwischen 10 und 12 Uhr. In Baar besteht die Möglichkeit, das Volksbegehren zu unterzeichnen, am 5. Februar zwischen 16 und 19 Uhr.

Die Entscheidung, welches Geschwindigkeitsmessgerät die Gemeinde Baar anschafft, hätte knapper kaum ausfallen können. Mit 7:6 Stimmen entschied sich das Gremium für ein Gerät, das via Smiley die Autofahrer darüber informiert, wie schnell sie fahren, und mit einem Solarmodul ausgestattet ist. Eine Datenauswertung ist mit diesem Gerät, das die Gemeinde knapp 2400 Euro kostet, nicht möglich. Damit ist unter anderem die Idee von Christine Winter-Bächer passé, Zahlen vorweisen zu können, die be- oder widerlegen, dass in Baar und in den Ortsteilen viele Raser unterwegs sind. Die Gemeinderätin hätte sich lieber für ein Gerät mit Datenauswertung entschieden, das gut 3300 Euro gekostet hätte, doch diese Abstimmung ging ebenso knapp mit 6:7 Stimmen gegen das Gerät mit Datenauswertung aus. (brast)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren