14.09.2019

nachrüsten Die Firma Quandos aus Moosburg hat das einzige Angebot für den Einbau einer Phosphor-Fällmittelstation abgegeben und erhielt daher auch den Zuschlag. Das Unternehmen kalkuliert mit 63000 Euro, der Kostenvoranschlag ging allerdings von 83000 Euro aus.

ausbauen Rehling stellt einen Antrag an den Landkreis Aichach-Friedberg, den Ausbau der Ortsdurchfahrt von der Bergstraße bis zum Ortsende Allmering ins Investitionsprogramm für Straßenbaumaßnahmen aufzunehmen. Es ist davon auszugehen, dass bis zur Umsetzung einige Jahre ins Land ziehen.

schaffen Im neuen Baugebiet nördlich der Hambergstraße sind bislang keine Mehrfamilienhäuser vorgesehen. Rappel regte an, man sollte sich darüber noch mal Gedanken machen. Vielleicht so, wie es Aindling macht, das wie berichtet eine Fläche für den sozialen Wohnungsbau bereitgestellt hat.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Standort Ein Gartenpavillon, der bisher am Kindergarten platziert war, darf im Gamlingweg neu aufgestellt werden.

Busse Die drei Schulbusse auf der Linie 305 in Richtung Augsburg seien jeden Morgen überfüllt, teilte Silvia Huber mit. Ab Sand würden die Kinder bereits stehen. Der Bürgermeister, der bisher nichts wusste von diesem Engpass, notierte sich das Thema.

Eine Rundumbeaufsichtigung bei Badeinseln wird es in Rehling auch künftig nicht geben. Mit dieser Aussage bezog sich der Bürgermeister auf den jüngsten tödlichen Unfall bei Thierhaupten sowie auf ein Gerichtsurteil, das er nicht so recht verstehen kann, wie er sagte.

Beim Schießen der Ortsvereine landete der Gemeinderat auf dem zweiten Platz. „Man hat gut geschossen“, berichtete der Bürgermeister, fügte aber gleich hinzu: „Trifft nicht für mich zu.“

Bei der Straße von Allmering (Rehling) nach Stotzard (Aindling) wird nur die Mittellinie markiert. Die Maßnahme schlägt mit 1600 Euro zu Buche.

Am 15. März werden die Bürgermeister und die Mitglieder der Gemeinderäte für die nächsten sechs Jahre gewählt. In der Gemeinde Rehling übernimmt das Amt der Wahlleiterin Anna Lechner, ihre Vertreterin ist Verena Watzka. (jeb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren