21.09.2019

Das neue Fahrzeug der Schiltberger Feuerwehr, ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10, erhält am 6. Oktober den kirchlichen Segen.
Bild: Stefan Schmid

Bürgermeister Josef Schreier informierte die Räte über die Bevölkerungsentwicklung in der Gemeinde. Seit 2002 gab es einen Zuwachs von 10,2 Prozent. Damit liegt die Gemeinde im Landkreis an sechster Stelle unter 24 Kommunen.

Das neue HLF 10 der Schiltberger Feuerwehr erhält am Sonntag, 6. Oktober, die kirchliche Weihe. Bereits für den Vormittag erwarten der Bürgermeister und die Feuerwehr zahlreiche geladene Ehrengäste zu einem Weißwurst-Frühschoppen. Um 13.30 Uhr wird Pater Markus Szymula die Weihe vornehmen, bei der die gesamte Bevölkerung willkommen ist. Im Anschluss können das Fahrzeug und das Feuerwehrhaus besichtigt werden. Darüber hinaus können die Besucher bei Vorführungen die Arbeit der Feuerwehr kennenlernen.

am Sonntag Am morgigen Sonntag, 22. September, findet in Allenberg im Rahmen eines Feuerwehrtages von 13 bis 16 Uhr eine Fahrzeugschau statt. Zu sehen sind ein neues Löschfahrzeug der Schiltberger Wehr, TSF der Feuerwehr aus Eichhofen und ein Hubrettungsfahrzeug der Werksfeuerwehr MTU/MAN. Zudem bietet die Feuerwehr mehrere Aktionen an.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Der Freistaat Bayern plant im Rahmen des Breitbandausbaus für Herbst 2020 ein Gigabit-Förderprogramm, wie die Firma Alto-Netz die Gemeinde informierte. Diesbezügliche Fördermittel könnten für einen weiteren Ausbau der Ortsteile Allenberg und Rapperzell in Frage kommen.

Das Ingenieurbüro Mayr teilte mit, dass für die Sanierung des Streckenanteils der Verbindungsstraße von Wundersdorf nach Junkenhofen eine staatliche Förderung möglich ist.

Die aktuellen Bodenrichtwerte im Bereich des Landkreises Aichach-Friedberg können bis 2. Oktober im Rathaus eingesehen werden.

Ein Team des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) ist derzeit unterwegs und wirbt an den Haustüren um neue Fördermitglieder.

In Ruppertszell steht der Neubau des Leichenhauses an (wir berichteten). Zwischenzeitlich liegt der Genehmigungsbescheid vor. (xo)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren