18.11.2019

Weitere Themen aus dem Sielenbacher Gemeinderat in Kürze:

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

genehmigt Die Zufahrt zu einem Grundstück wird über die Einbeziehungssatzung „Weinbergstraße Süd“ möglich. Der Gemeinderat stimmte dem Entwurf zu. Bürgermeister Martin Echter ist froh, damit einen weiteren Bauplatz gewonnen zu haben.

angepasst Der aus dem Jahr 1996 stammende Bebauungsplan „Am Blumenweg“ in Tödtenried wurde überarbeitet. Das Gremium stimmte den neuen Festsetzungen zu, die sich am Bebauungsplan „Am Samweg“ orientieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für den Neubau des gemeindlichen Sozialfamilienhauses werden Spengler-, Heizungs- und Sanitärarbeiten sowie Fenster und Türen ausgeschrieben. Echter geht von Kosten in Höhe von rund 240000 Euro aus.

Spenden in Höhe von 1283 Euro an die Gemeinde nahm der Rat an. Sie gingen vor allem an das Kinderhaus in Sielenbach, den Kindergarten in Tödtenried und die Mittelschule.

bestimmt Wahlleiter für die Kommunalwahl im kommenden Jahr ist Bürgermeister Martin Echter, der nicht mehr kandidiert. Sein Stellvertreter ist Josef Kirmair.

der Anlage Rund 2600 Euro pro Jahr kostet der Wartungsvertrag für die neue Belüftungsanlage in der Turnhalle der Mittelschule. Der Gemeinderat stimmte zu.

Voranfrage Ein letztes Mal verlängert der Gemeinderat zwei Voranfragen. In einem Fall geht es um den Bau eines Zweifamilienhauses mit Garagen und Stellplätzen in Tödtenried, im anderen Fall um den Bau einer Lager- und Maschinenhalle mit Garage.

Die Bürgerversammlung findet am Mittwoch, 20. November, um 19.30 Uhr im Gasthaus Winterholler in Sielenbach statt. (drx)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren