Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 195 Kinder machten mit

11.03.2009

195 Kinder machten mit

Aindling (mgw) - Seit 39 Jahren veranstalten die Raiffeisenbanken ihren Malwettbewerb. 32-mal schon trug der Vize der Raiffeisenbank Aindling, Johann Glas, die Preise in die Schule in Aindling. Dieses Mal gab es zum Beispiel Skateboards oder die Spiele "Cro Magnon" und "Burg Appenzell". Eines war aber doch anders: Die achten und neunten Klassen hatten nicht mitgemacht. "Schade", fand Johann Glas, trotz der stolzen Zahl von 195 Künstlern aus der Schule am Lechrain.

Zwölf Siegerbilder aus Aindling werden am 12. März erneut einer Prüfung unterzogen - nämlich beim Landeswettbewerb in München. Es sind dies die Kunstwerke von Florian Stampfli (2a, Aindling), Robert Büchl (1a, Aindling) und Christoph Förg (1, Alsmoos). Von Silas Seitz (3, Inchenhofen), Leonie Trausch (3b, Aindling), Serge Mateso (3a, Aindling). Aus der Hauptschule Aindling gehen die Bilder folgender Künstler nach München: Laura Oudejans (6b), Natalie Greinbold (6b), Oliver Orend (5a), Karl Riegl (7a), Samantha Dubro (7a) und Pauline Körting (7a).

Preise erhielten: Robert Büchl, Jakob Erdle, Ruben Stocker, Florian Stampfli, Anna-Lena Sauer, Andreas Schwegler, Serge Mateso, David Colshorn, Dominik Schnele, Leonie Trausch, Leopold Meiringer, Stefanie Olescher, Natalie Gehlert, Selim Cogal, Anna Mießl, Oliver Orend, Korbinian Berthold, Dominik Schwegler, Benjamin Wurster, Carolin Limmer, Heila Raschke, Stephan Widmann, Aileen Benkart, Teresa Aschenmeier, Natalie Greinbold, Laura Oudejans, Corinna Seemüller, Karl Riegl, Samantha Dubro und Pauline Körting.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren