1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 24-Jähriger wird am Aichacher Bahnhof ausgeraubt

Aichach

15.01.2020

24-Jähriger wird am Aichacher Bahnhof ausgeraubt

Nach dem Faustschlag ging der 24-Jährige zu Boden.
Bild: Alexander Kaya/Symbolfoto

Unbekannte schlagen den Mann zu Boden und klauen ihm dann seinen Geldbeutel

 Wie die Kriminalpolizei Augsburg berichtet, war der 24-Jährige gegen 20.45 Uhr mit der Regionalbahn aus Augsburg am Aichacher Bahnhof angekommen. Er stieg aus und wartete vor dem Bahnhofsgebäude, als plötzlich drei Unbekannte von hinten auf den Mann zukamen und ihm ohne Vorwarnung ins Gesicht schlugen. Nach dem Faustschlag ging der Mann zu Boden. Jetzt durchsuchten die Unbekannten den 24-Jährigen nach Wertsachen und entwendeten seinen Geldbeutel. Durch den Faustschlag wurde der 24-Jährige leicht im Gesicht verletzt.Die drei unbekannten Männer waren circa 18 Jahre alt, hatten dunkle Haare und eine südländische Erscheinung. Alle drei waren ebenfalls im Zug von Augsburg nach Aichach und stiegen in Aichach aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden. (AN)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren