Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 29-jähriger Augsburger stirbt nach Unfall bei Adelzhausen

Adelzhausen

30.06.2020

29-jähriger Augsburger stirbt nach Unfall bei Adelzhausen

Tödlich verletzt wurde der Fahrer dieses Fahrzeugs. Der Unfall ereignete sich zwischen Irschenhofen-Adelzhausen und Rametsried-Altomünster.
Bild: Erich Echter

Ein Auto kommt nahe des Adelzhauser Ortsteils Irschenhofen von der Straße ab. Der Fahrer aus Augsburg stirbt noch vor Ort. Die Unfallursache ist völlig unklar.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr nahe des Adelzhauser Ortsteils Irschenhofen. Wie die Friedberger Polizei berichtet, kam ein Kleinwagen in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab. Dort prallte das Auto mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen einen Baum. Der 29-jährige Fahrer aus Augsburg starb noch an der Unfallstelle.

Die Reanimationsversuche von Ersthelfern, Kräften der Freiwilligen Feuerwehren Heretshausen und Adelzhausen sowie Mitarbeitern des Rettungsdienstes blieben laut Polizei ohne Erfolg. Die Ursache des Unfalls ist noch völlig unklar. Der Unfall ereignete sich in der Verlängerung der Adelstraße Richtung Rametsried, einem Ortsteil von Altomünster im Landkreis Dachau.

Tödlicher Unfall bei Adelzhausen-Irschenhofen: Fahrer war allein im Auto

Der Fahrer befand sich laut Polizei allein im Auto. Ersten Erkenntnissen zufolge war kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Wie die Polizei mitteilt, ordnete die Staatsanwaltschaft Augsburg an, einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzuzuziehen. Zudem wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme veranlasst.

Zur Unfallaufnahme war die Straße bis etwa 15 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Adelzhausen und Heretshausen regelten laut Polizei den Verkehr. Das völlig zerstörte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen für den Unfall in Irschenhofen

Augenzeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Friedberg unter Telefon 0821/323-1710 zu melden.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren