Newsticker

Mehr als 15.000: Daimler will wegen der Krise noch mehr Arbeitsplätze streichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 60.000 Euro vom Freistaat für Helfer und Vereine im Landkreis

Aichach-Friedberg

20.05.2020

60.000 Euro vom Freistaat für Helfer und Vereine im Landkreis

Nachbarschaftshilfen erhalten nun Geld vom Staat.
Bild: Peter Wieser (Symbolbild)

Der Freistaat Bayern unterstützt Nachbarschaftshilfen und ehrenamtliches Engagement im Kreis Aichach-Friedberg mit rund 60.000 Euro. Wohin das Geld gehen soll.

Die ehrenamtlichen Helfer von lokalen Vereinen, Organisationen und Initiativen haben großes Engagement in der Corona-Krise bewiesen. Das zeigte sich an zahlreichen Initiativen und Projekten. Um das zu fördern, stellt der Freistaat Bayern im Rahmen der Initiative „Unser soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ allen Landkreisen und kreisfreien Städten einen Pauschalbetrag von 60000 Euro bereit, auch dem Wittelsbacher Land, wie der CSU-Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko mitteilt.

Tomaschko sieht in der Förderung ein wichtiges Signal für die ehrenamtlichen Helfer im Wittelsbacher Land. „Ihre Unterstützung in dieser schwierigen Zeit zeigt einmal mehr, dass in Bayern Solidarität und Zusammenhalt fest verankert sind“, sagt er.

Wie Vereine und Organisationen in Aichach-Friedberg an das Geld kommen können

Zahlreiche Freiwillige haben in den vergangenen Wochen Mitbürger unterstützt, die zu den Risikogruppen zählen, wie zum Beispiel Senioren, Menschen mit Vorerkrankungen, körperlich und psychisch kranke oder behinderte Menschen. Dabei geht es vor allem um Hilfe bei der Bewältigung des Alltags, zum Beispiel durch Fahrdienste, wichtige Erledigungen und Einkäufe. Nicht selten entstehen für die Ehrenamtlichen und Vereine dadurch Kosten. Hier soll nun die Förderung des Freistaats greifen.

 

Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Aichach-Friedberg können mithilfe eines Antrags, der auf der Internetseite des Landratsamtes zu finden ist, Geld für entstandene Kosten beantragen. Neben der Förderung für bestehende Initiativen würden auch Neugründungen unterstützt, heißt es in der Pressemitteilung.

Freiwilligenagentur koordiniert die Unterstützung

Weitere Infos für alle Hilfesuchenden und Helfer stehen auf dem Internetportal www.unser.soziales.bayern.de sowie auf der Seite des Landratsamtes zur Verfügung. Die Freiwilligenagentur des Landkreises Aichach-Friedberg koordiniert die Unterstützung. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter telefonisch unter 08251/924848 und per E-Mail unter freiwilligenagentur@lra-aic-fdb.de zur Verfügung.

Der Antrag auf Förderung ist zu finden auf der Website des Landratsamts Aichach-Friedberg. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren