Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Ära Held ist beendet

Wahl

24.01.2019

Ära Held ist beendet

Generationswechsel bei der Feuerwehr in Oberwittelsbach: (von links) Feuerwehrreferent Peter Meitinger, Fabian Knoll (Hintergrund), Andreas Bengeser, Dominik Dollinger, Florian Lunglmeir, der bisherige Vorsitzende Robert Held, Thomas Schäffer, Martin Wörle, der neue Vorsitzende Florian Gschwandner, Dieter Saliger, Veronika Saliger, Michael Trinkl, Jens Simmeth und Kreisbrandrat Christian Happach.
Bild: Stefan Futschik

Nach 24 Jahren tritt der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr im Aichacher Stadtteil Oberwittelsbach nicht mehr an. Ein Nachfolger ist gefunden. Auch die anderen Positionen im Vorstand wurden jetzt besetzt

Bei der Feuerwehr Oberwittelsbach ist eine Ära zu Ende gegangen. Vorsitzender Robert Held trat nach einer Amtszeit von 24 Jahren aus Altersgründen nicht mehr bei den Wahlen an. Zu seinem Nachfolger wurde Florian Gschwandner gewählt.

Robert Held war bereits vor 33 Jahren als Zweiter Vorsitzender in die Vereinsführung gewählt worden. Zum 18. November 1994 übernahm er dann den Posten des Vereinschefs. Im Rückblick wurde in der Versammlung Helds Amtszeit als arbeitsreich und sehr erfolgreich beschrieben. Neben dem Neubau und dem späteren Umbau am Gemeinschaftshaus waren es auch zahlreiche große und kleine gesellschaftliche Veranstaltungen wie die Fahnenweihe 2006, die das Dorfleben belebten. Auch Helds Stellvertreter Fabian Knoll kandidierte nicht wieder. Dieter Saliger wurde stattdessen zum Zweiten Vorsitzenden gewählt. Helds Nachfolger Florian Gschwander und sein Stellvertreter wollen nun an Helds Erfolge anknüpfen. Held wird den Vorstand aber auch in Zukunft noch als Beisitzer unterstützen. Fabian Knoll bleibt dem Vorstand als Zweiter Kassenprüfer erhalten. Sein Vorgänger Ernst Beck hatte aus Altersgründen aufgehört.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Kommandant Michael Trinkl und sein Stellvertreter Martin Wörle. Als erfreulich werteten die Verantwortlichen die Neubesetzung der Jugendwartposten. Hierfür konnten Veronika Saliger und Isabell Burkhard gewonnen werden. Der neue Vorsitzende war zuvor Jugendwart gewesen. Zweiter Jugendwart Stefan Futschik gab diesen Posten ab und wurde Beisitzer. Die weiteren Posten im Vorstand wurden wie folgt besetzt: Kassier bleibt Thomas Schäffer, sein Stellvertreter ist der bisherige Kassenprüfer Dominik Dollinger. Dessen Vorgänger Rudolf Knoll hatte aus Altersgründen aufgehört. Als Schriftführer wurde Andreas Bengeser bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Wolfgang Beck, der zuvor außerdem noch Fahrzeugwart war, ein Posten, der nun gestrichen wurde. Als Gerätewart bleibt Florian Lunglmeir im Amt, um die Homepage kümmern sich A. Bengeser und W. Beck. Kassenprüfer sind Jens Simmeth (neu) und Fabian Knoll. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren