Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Affing: Schnellstes Internet für alle: In Affing wird das die Zukunft

Affing
13.10.2021

Schnellstes Internet für alle: In Affing wird das die Zukunft

Wie geht es weiter mit dem Ausbau des schnellen Internets in Affing? Das will die Gemeinde mit einem Masterplan festlegen. Unser Symbolfoto zeigt ein Glasfaserbündel.
Foto: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Plus Übertragungsraten von bis zu 30 Megabit, wie sie in Affing die Regel sind, reichen nicht mehr. Jetzt erhält fast jedes Haus einen Glasfaseranschluss.

Das Internet wird immer schneller, der Bedarf immer größer. Um Schritt zu halten und die Versorgung für die Zukunft sicherzustellen, hat der Affinger Gemeinderat einen Masterplan fürs schnelle Internet beschlossen. Jetzt geht es an die Umsetzung. Der Gemeinderat entschied sich jüngst dafür, den aktuell höchstmöglichen technischen Standard zu realisieren. Das heißt: Haushalte und Firmen im Gemeindegebiet bekommen Glasfaseranschlüsse und damit eine wahre Datenautobahn. Die Aussicht auf hohe Zuschüsse erleichterten dem Gremium die millionenschwere Entscheidung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.