Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach: 24-Jähriger wird am Aichacher Bahnhof ausgeraubt

Aichach
15.01.2020

24-Jähriger wird am Aichacher Bahnhof ausgeraubt

Nach dem Faustschlag ging der 24-Jährige zu Boden.
Foto: Alexander Kaya/Symbolfoto

Unbekannte schlagen den Mann zu Boden und klauen ihm dann seinen Geldbeutel

 Wie die Kriminalpolizei Augsburg berichtet, war der 24-Jährige gegen 20.45 Uhr mit der Regionalbahn aus Augsburg am Aichacher Bahnhof angekommen. Er stieg aus und wartete vor dem Bahnhofsgebäude, als plötzlich drei Unbekannte von hinten auf den Mann zukamen und ihm ohne Vorwarnung ins Gesicht schlugen. Nach dem Faustschlag ging der Mann zu Boden. Jetzt durchsuchten die Unbekannten den 24-Jährigen nach Wertsachen und entwendeten seinen Geldbeutel. Durch den Faustschlag wurde der 24-Jährige leicht im Gesicht verletzt.Die drei unbekannten Männer waren circa 18 Jahre alt, hatten dunkle Haare und eine südländische Erscheinung. Alle drei waren ebenfalls im Zug von Augsburg nach Aichach und stiegen in Aichach aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden. (AN)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.