Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach: Asylbewerber folgen der Polizei

Aichach
23.05.2014

Asylbewerber folgen der Polizei

Verkehrserzieher Hans-Peter Port gibt die Richtung vor, die Asylbewerber folgen ihm auf ihrem Parcours durch die Aichacher Verkehrserziehungsanlage.
2 Bilder
Verkehrserzieher Hans-Peter Port gibt die Richtung vor, die Asylbewerber folgen ihm auf ihrem Parcours durch die Aichacher Verkehrserziehungsanlage.
Foto: Florian Rußler

Aus ihrer Heimat kennen sie keine Verkehrsregeln. Daher lernen Flüchtlinge das richtige Verhalten auf Straßen. Doch es gibt Probleme

Ein ungewöhnliches Bild: Verkehrserzieher Hans-Peter Port von der Polizei Aichach fährt mit seinem Fahrrad auf dem Übungsplatz der Jugendverkehrsschule. Ihm folgen junge Männer aus Mali, Nigeria, Afghanistan und Pakistan. Sie sind Asylbewerber, die lernen, wie sie sich im Straßenverkehr verhalten sollen. Wenn Port seine Hand nach links streckt, um abzubiegen, macht es die Gruppe hinter ihm nach. Er sagt: „Viele Asylbewerber kommen aus Ländern, in denen es kaum Verkehrsregeln gibt.“ Sie wissen weder, was die einzelnen Schilder bedeuten, noch wie sie ihr Fahrrad ausstatten müssen. Diese Menschen will die Polizei in Zusammenarbeit mit der Caritas gezielt informieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.