Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach: Café-Betreiberin aus Aichach macht auf Lage der Gastronomie aufmerksam

Aichach
30.04.2021

Café-Betreiberin aus Aichach macht auf Lage der Gastronomie aufmerksam

Im Café dahoam sitzen momentan Puppen anstelle von Gästen.
Foto: Erich Echter

Plus Puppen anstatt Gäste sitzen momentan auf der Terrasse des Café dahoam in Aichach. Warum sich die Betreiberin für diese Aktion entschieden hat.

Ungewöhnliche Gäste hat jetzt das Café dahoam in Aichach: Auf der Terrasse stehen seit Kurzem sechs Schaufensterpuppen. Inhaberin Patricia Hullah will mit der Aktion auf die Situation der Gastronomie im Zuge der Corona-Maßnahmen aufmerksam machen. „Lieber kontrolliert öffnen als unkontrolliert schließen“, steht auf einem Schild. Sie will auch zeigen, „dass Gastro Leben bedeutet“. Neben der wirtschaftlichen Misere, in die der anhaltende Lockdown die Wirte laut Hullah treibt, möchte sie auch darauf hinweisen, was die Einschränkungen für das soziale Miteinander bedeuten. „Ohne Gastro sind wir nackt“, sagt Hullah. Das steht auch auf einer der Puppen zu lesen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.