Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt auf 98,5

Aichach-Friedberg
03.09.2021

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Aichach-Friedberg steigt auf 98,5

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg stieg am Freitag auf 98,5.
Foto: Moritz Frankenberg, dpa (Symbolbild)

Im Landkreis Aichach-Friedberg ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag auf 98,5 gestiegen. Auch in den Nachbarlandkreisen gingen die Zahlen teils deutlich nach oben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg ist am Freitag weiter gestiegen. Am Donnerstag hatte sie einen deutlichen Satz nach oben gemacht - von 68,9 auf 90,4 bekannte Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Am Freitag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 98,5.

In den Kliniken an der Paar wurden nach Angaben des Landratsamtes Aichach-Friedberg am Freitagmorgen drei positiv getestete Patientinnen und Patienten stationär behandelt. Alle drei liegen im Aichacher Krankenhaus, keine oder keiner von ihnen auf der Intensivstation. In Aichach gibt es außerdem einen weiteren Verdachtsfall. Im Friedberger Krankenhaus gibt es weder positiv getestete Patientinnen oder Patienten noch Verdachtsfälle.

Corona: In der Region um Aichach-Friedberg steigen reihum die Zahlen

Der Landkreis lag am Donnerstag deutlich über dem bayernweiten Durchschnitt und dem Bundesschnitt. Bayernweit betrug die Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI 73,8 (Donnerstag: 64,6), bundesweit 80,2 (76,9).

Wie im Wittelsbacher Land stiegen auch in allen Nachbarlandkreisen die Sieben-Tage-Inzidenzen. Das RKI meldete am Freitag folgende Werte: Dachau 117,3 (Donnerstag: 116,7), Neuburg-Schrobenhausen 98,2 (Donnerstag: 97,2), Landsberg 93,4 (85,9), Fürstenfeldbruck 82,3 (81,4), Augsburg 81,7 (55,1), Pfaffenhofen an der Ilm 72,0 (69,7), Donau-Ries 45,4 (33,5) und in der Stadt Augsburg 142,3 (105,8).

Krankenhausampel löst Sieben-Tage-Inzidenz als maßgeblichen Indikator ab

Seit Donnerstag ist in Bayern weitgehend nicht mehr die Sieben-Tage-Inzidenz für die Corona-Regeln maßgeblich, sondern die sogenannte Krankenhausampel. Das Kabinett hat das am Dienstag ebenso beschlossen wie zahlreiche weitere Regelungen beziehungsweise Lockerungen. Die Krankenhausampel zeigt an, wie stark die Krankenhäuser durch Covid-Patienten belegt sind. Derzeit steht die Krankenhausampel in Bayern auf Grün.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.