Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Corona in Aichach-Friedberg: Vier Patienten in der Klinik, Inzidenz sinkt

Aichach-Friedberg
13.09.2021

Corona in Aichach-Friedberg: Vier Patienten in der Klinik, Inzidenz sinkt

Am Krankenhaus Aichach sind derzeit vier Corona-Patienten in stationärer Behandlung.
Foto: Ulrich Wagner (Archiv)

Über das Wochenende steigt die Zahl der Corona-Patienten im Landkreis Aichach auf vier. Leicht rückläufig ist dagegen die Sieben-Tage-Inzidenz.

Die Zahl der Corona-Patienten im Landkreis Aichach-Friedberg ist über das Wochenende gestiegen. Wie das Landratsamt am Montag mitteilt, sind am Krankenhaus Aichach derzeit vier positiv getestete Personen in stationärer Behandlung. Am vergangenen Freitag war es noch eine. Keiner der aktuellen Corona-Patienten liegt jedoch auf der Intensivstation.

Nach Angaben des Landratsamts gibt es darüber hinaus vier Verdachtsfälle in Aichach. In Friedberg, dem zweiten Standort der Kliniken an der Paar, sind momentan weder bestätigte noch Verdachtsfälle bekannt. Die Krankenhausampel steht in Bayern auf Grün.

Vier Corona-Patienten am Krankenhaus Aichach in Behandlung

Unterdessen ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Wittelsbacher Land leicht gesunken. Sie liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 73,3. Das entspricht einem leichten Rückgang im Vergleich zum Sonntag, an dem 77 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen registriert wurden. Die Werte in Bayern (86,4) und Deutschland (81,9) liegen etwas höher.

Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg sinkt leicht

Von acht angrenzenden Kreisverwaltungsbehörden - dazu zählen Landkreise und kreisfreie Städte - hat aktuell die Stadt Augsburg mit 167,7 die mit Abstand höchste Inzidenz, gefolgt von den Landkreisen Dachau (112,8) und Augsburg (100,8). Auf einem ähnlichen Niveau wie das Wittelsbacher Land bewegen sich die Landkreise Pfaffenhofen an der Ilm (91,4), Fürstenfeldbruck (81,4), Donau-Ries (75,2), Neuburg-Schrobenhausen (70,6) und Landsberg (57,8).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.