Startseite
Icon Pfeil nach unten
Aichach
Icon Pfeil nach unten

Aichach-Friedberg: Intervall verkürzt: Wie Corona-Impfungen in Aichach-Friedberg vorangehen sollen

Aichach-Friedberg

Intervall verkürzt: Wie Corona-Impfungen in Aichach-Friedberg vorangehen sollen

    • |
    Während die Inzidenz weiter steigt, lässt das Tempo der Corona-Impfungen im Landkreis Aichach-Friedberg nach.
    Während die Inzidenz weiter steigt, lässt das Tempo der Corona-Impfungen im Landkreis Aichach-Friedberg nach. Foto: Fabian Sommer, dpa (Symbolbild)

    Im Landkreis Aichach-Friedberg lassen sich nach wie vor nur wenige Menschen zum ersten Mal gegen Corona impfen. Das geht aus Zahlen hervor, die das Landratsamt am Freitag veröffentlicht hat. Demnach haben im Wittelsbacher Land bislang 71.350 Personen die erste Impfung erhalten - das sind nur rund 500 mehr als in der Vorwoche. Übertragen auf die Bevölkerungszahl liegt die Quote der Erstgeimpften rund 53 Prozent. Fast jeder Zweite hat rein rechnerisch bereits vollen Impfschutz. In absoluten Zahlen sind das 66.900 Personen - und damit 4700 mehr als vor sieben Tagen. Um die Impfquoten weiter nach oben zu treiben, sind verschiedene Schritte geplant.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden