Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Inzidenz stabil unter 100: Corona-Regeln in Aichach-Friedberg werden gelockert

Aichach-Friedberg
14.05.2021

Inzidenz stabil unter 100: Corona-Regeln in Aichach-Friedberg werden gelockert

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg liegt weiter unter 100. Damit werden die Corona-Regeln bald gelockert.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg sinkt weiter, damit werden die Corona-Regeln ab Sonntag gelockert. Wo der Landkreis im Vergleich steht.

Die Corona-Lage im Landkreis Aichach-Friedberg entspannt sich weiter. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag bei 66,1 - ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vortag (71,3). Damit liegt der Wert im Wittelsbacher Land am fünften Tag infolge unter der 100er-Schwelle. Die "Corona-Notbremse", seit über einem Monat gültig, wird nun ausgesetzt.

Sinkende Inzidenz: Corona-Regeln in Aichach-Friedberg werden gelockert

Ab kommendem Sonntag treten in den Bereichen Kultur, Sport, Schule, Einzelhandel einige Lockerungen in Kraft. Die nächtliche Ausgangssperre wird aufgehoben, Treffen sind wieder mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten möglich. Bleibt die Inzidenz bis einschließlich Sonntag unter 100, können ab Montag Außengastronomie und Kinos ebenfalls öffnen.

Corona-Zahlen in Bayern und Deutschland sinken

Auch außerhalb der Landkreis-Grenzen sind die Corona-Zahlen zuletzt deutlich nach unten gegangen. Für Bayern meldete das RKI 95 registrierte Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen, deutschlandweit liegt die Inzidenz aktuell bei 97 - Tendenz jeweils sinkend.

Corona: Lage am Krankenhaus Aichach bleibt stabil

Die Corona-Lage am Aichacher Krankenhaus ist stabil. Am Freitagmorgen mussten dort sechs positiv Getestete stationär behandelt werden. Fünf dieser Patienten liegen auf der Intensivstation, drei davon müssen beatmet werden.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.