Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Kindernotinsel braucht Nachahmer

Aichach-Friedberg: Kindernotinsel braucht Nachahmer

Kommentar Von Christine Hornischer
06.01.2019

In Friedberg gibt es mit dem Altstadtcafé nun eine Kindernotinsel. Ein Projekt, das Nachahmer braucht.

Mit dem Notinsel-Aufkleber zeigen die Geschäfte, dass Kinder an erster Stelle stehen, sie setzen ein bedeutendes Zeichen für den Kinderschutz und bilden eine breite Front gegen Gewalt und gegen potenzielle Täter. Ganz egal, was man von diesem Projekt halten mag – man sollte versuchen, es doch mal mit Kinderaugen zu sehen: Da ist ein Schild, das Kinder direkt anspricht auf Kinderaugenhöhe.

Im Idealfall sehen die Kinder den Aufkleber tagtäglich, wenn sie zum Kindergarten oder zur Schule gehen, und sie erinnern sich daran. Gerade kleine Kinder, die (hoffentlich) darauf getrimmt sind, keine Fremden anzusprechen, haben so in einer Notsituation einen Ansprechpartner, der trotzdem „erlaubt“ ist.

Und die Helfer haben, wie es Willi Weißgerber so passend ausdrückt, jemanden, der hinter ihnen steht, wie in diesem Fall das Landratsamt: „Denn was darf ich denn noch tun und was nicht?“ So ist es der von Willi Weißgerber und Landrat Klaus Metzger in Gang gesetzten Aktion zu wünschen, dass sich viele Mitmacher im Wittelsbacher Land finden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren