Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Wie viel Landräte und Kreisräte im Wittelsbacher Land verdienen

Aichach-Friedberg
14.05.2020

Wie viel Landräte und Kreisräte im Wittelsbacher Land verdienen

Der Kreistag Aichach-Friedberg hat die Sitzungsentschädigungen fortgeschrieben.
Foto: Jens Büttner, dpa (Symbolbild)

Plus Der Kreistag erhöht die Aufwandsentschädigungen nicht. Das soll ein Signal in schwierigen Zeit sein. Die Politiker verdienen im Vergleich aber eh schon deutlich weniger.

Zu Beginn einer neuen Wahlperiode geht es nicht nur um Aufgabenverteilung, Besetzungen und Posten – es geht auch ums Geld: Die Aufwandsentschädigungen werden festgelegt. Im Wittelsbacher Land sind die Kommunalpolitiker da schon traditionell eher knauserig. In kleineren Kommunen werden oft nur 30 Euro pro Sitzung bezahlt. Das macht dann bei im Schnitt 15 Sitzungen 450 Euro – im Jahr. Ein Trinkgeld im Vergleich zu Fraktionschefs im Augsburger Stadtrat: Die kamen schon in der abgelaufenen Wahlperiode auf bis zu rund 3500 Euro Entschädigung – im Monat. Jetzt haben die Kreisräte aus dem Wittelsbacher Land in Krisenzeiten ihre „Diäten“ beschlossen und bewusst Maß gehalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.