Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Wie werden die Bürger in Aichach-Friedberg im Katastrophenfall gewarnt?

Aichach-Friedberg
02.08.2021

Wie werden die Bürger in Aichach-Friedberg im Katastrophenfall gewarnt?

134 Sirenen gibt es noch im Landkreis Aichach-Friedberg. Doch nur eine einzige von ihnen kann im Katastrophenfall die Bevölkerung warnen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Plus Die Hochwasser im Westen Deutschlands offenbarten Schwachstellen im Katastrophenschutz. Warum es in Aichach-Friedberg nur eine einzige Warnsirene gibt.

Die Bilder von der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben auch die Menschen im Landkreis Aichach-Friedberg erschüttert. Derzeit läuft bundesweit die Diskussion, warum die Bevölkerung in den betroffenen Gebieten nicht rechtzeitig und ausreichend gewarnt wurde. Wie würde im Wittelsbacher Land im Katastrophenfall vorgegangen? Welche Mittel und Wege stehen zur Verfügung - und reichen sie aus?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.