Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach: Kranker Fuchs im Kindergarten

23.07.2010

Aichach: Kranker Fuchs im Kindergarten

Ein krank wirkender Fuchs saß in einem Aichacher Kindergarten. Die Polizei erlegte das Tier.

In einem Kindergarten in Aichach hat sich am Freitagfrüh gegen 7.30 Uhr ein krank aussehender Fuchs herumgetrieben.

Wie die Polizei mitteilt, hat eine Bedienstete den Fuchs im Garten des Kindergartens entdeckt und die Polizei gerufen. Die Beamten fanden den krank wirkenden Fuchs in dem Garten vor und erschossen das Tier.

Das Veterinäramt des Landratsamtes Aichach-Friedberg untersucht nun den Kadaver auf eine mögliche Krankheit. Die Experten gehen davon aus, dass das Tier einen Fuchsbandwurm hatte. Mögliche wäre es auch, dass der Fuchs die Tollwut hatte.

Das Freigelände des Kindergartens wurde in Absprache mit dem Veterinäramt für den gesamten Freitag gesperrt. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren