Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach: Landesausstellung: „Feuerhaus“ verschwindet hinter Stadtmauern

Aichach
10.07.2019

Landesausstellung: „Feuerhaus“ verschwindet hinter Stadtmauern

Die Silhouette einer alten Stadtmauer soll für die Bayerische Landesausstellung vor das alte Feuerwehrhaus in Aichach gesetzt werden. Auch der Schlauchtrockenturm soll verkleidet haben.
2 Bilder
Die Silhouette einer alten Stadtmauer soll für die Bayerische Landesausstellung vor das alte Feuerwehrhaus in Aichach gesetzt werden. Auch der Schlauchtrockenturm soll verkleidet haben.
Foto: Privat

Plus Für die Bayerische Landesausstellung 2020 wird das Aichacher Feuerwehrhaus zum Ausstellungsraum. Multimediale Inszenierungen sollen die Besucher frühere Zeiten erleben lassen. Dafür ist am Gebäude einiges zu tun.

Wenn am 28. April 2020 die Bayerische Landesausstellung „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“ in Aichach und Friedberg beginnt, dann wird in Aichach das alte Feuerwehrhaus eine wichtige Rolle spielen. Das Aichacher „Feuerhaus“, wie es das Haus der Bayerischen Geschichte nennt, wird Schauplatz multimedialer Inszenierungen sein. Dafür wird das Gebäude an der Martinstraße innen und außen nun vorbereitet. Im Bauausschuss des Stadtrats ging es nun um den dafür nötigen Bauantrag.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.