Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach: Nach Pilzbefall: Baumheilerin schreibt Aichachs älteste Eiche gesund

Aichach
08.09.2021

Nach Pilzbefall: Baumheilerin schreibt Aichachs älteste Eiche gesund

Ragt rüstig 23 Meter in den Himmel: die Sebastianeiche an der Ecke Jakobiweg/Donauwörther Straße. Sie gilt als älteste Eiche im Stadtgebiet Aichach.
Foto: Erich Echter

Plus Die Sebastianeiche an der Donauwörther Straße ist 178 Jahre alt und war zuletzt von einem Pilz bedroht. Dann schaltete die Stadt eine Baumheilerin ein.

Sie war da, als 1875 die Bahnlinie AugsburgAichachIngolstadt eröffnet wurde. Sie überlebte zwei Weltkriege, und auch die Jahrtausendwende ging spurlos an ihr vorüber: Aichachs älteste Eiche ragt zuverlässig neben der Sebastiankapelle an der Donauwörther Straße über 20 Meter hoch in den Himmel. Zuletzt aber kämpfte der 178 Jahre alte Baum ums Überleben. Um den Wappenbaum zu retten, setzte die Stadt Aichach auch auf die Hilfe von Baumheilerin Lucia Bucher. Sie hat nun eine gute Nachricht von Sebastian, wie sie die Eiche liebevoll nennt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.