Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach: Prozess in Aichach: Chef soll seine Mitarbeiterin im Auto begrabscht haben

Aichach
16.11.2020

Prozess in Aichach: Chef soll seine Mitarbeiterin im Auto begrabscht haben

Ein 49-jähriger Augsburger hat jetzt in Aichach gegen einen Strafbefehl wegen sexueller Belästigung Einspruch eingelegt.
Foto: Rebekka Jakob (Symbolbild)

Plus Eine junge Friedbergerin beschuldigt einen 49-jähriger Augsburger, sie sexuell belästigt zu haben. Er bestreitet die Vorwürfe. Jetzt ist die Polizei gefordert.

Bei einer Autofahrt soll ein 49-Jähriger im November vergangenen Jahres eine 19-jährige Friedbergerin sexuell belästigt haben. Er streichelte ihre Wange, legte seine Hand auf ihren Oberschenkel und versuchte, sie an der Brust zu streicheln. Das Brisante: Der Mann war zu diesem Zeitpunkt ihr Chef. Gegen den Strafbefehl von über 2000 Euro (50 Tagessätze á 40 Euro) wegen sexueller Belästigung legte der Augsburger Einspruch ein. Bei der Verhandlung vor dem Aichacher Amtsgericht gab es zwei widersprüchliche Versionen. Das Gericht hat einen Auftrag an die Polizei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.