Startseite
Icon Pfeil nach unten
Aichach
Icon Pfeil nach unten

Aichach: Syrer soll Mitarbeitern des Landratsamts gedroht haben

Aichach

Syrer soll Mitarbeitern des Landratsamts gedroht haben

    • |
    Vor dem Aichacher Amtsgericht musste sich ein syrischer Flüchtling verantworten. Archivbild
    Vor dem Aichacher Amtsgericht musste sich ein syrischer Flüchtling verantworten. Archivbild Foto: Katja Röderer

    Die Vorwürfe wiegen schwer: Ein syrischer Flüchtling aus Aleppo soll zwei Mitarbeiter der Ausländerbehörde in einer Aichacher Unterkunft beleidigt und massiv bedroht haben. „Ich mach euch beide kaputt“, soll der 19-Jährige gesagt und dabei die Hände so bewegt haben, als zerbreche er etwas. Auch dass sie sich „verpissen sollen“, habe er ihnen an den Kopf geworfen. Das sagten die beiden Männer vom Landratsamt am Dienstag übereinstimmend vor dem Jugendgericht Aichach aus. Richterin Eva-Maria Grosse glaubte den Mitarbeitern und sprach den Syrer schuldig. Er erhielt eine Verwarnung und muss 56 Stunden soziale Hilfsdienste leisten. Der Flüchtling erkannte das Urteil nicht an.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden