1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichacher Freibad öffnet am 1. Mai

Freizeit

24.04.2019

Aichacher Freibad öffnet am 1. Mai

Unterm Sonnensegel prüft Bürgermeister Klaus Habermann (links) die Wassertemperatur im Kinderbecken. Neben ihm Freibad-Referent Hermann Langer, Julia Höger von der Stadtverwaltung und Bademeisterin Sophie Festl.
Bild: Erich Echter

Das im Vorjahr bereits angekündigte Sonnensegel ist da. Was sonst noch neu ist und wo es Probleme geben könnte

Das Aichacher Freibad soll am Mittwoch, 1. Mai, eröffnet werden. Trotz der Wettervorhersagen, wonach an diesem Tag die Temperaturen rückläufig sein werden, hält Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann an der Freibaderöffnung zu diesem Termin fest.

Der Rathauschef prophezeit: „Wie gewöhnlich kommen am Eröffnungstag als Erstes die ,Gusseisernen‘. Die halten leichte Untertemperaturen aus.“ Das Stadtoberhaupt hofft auf einen Rekordsommer. Neu ist heuer das Sonnensegel am Kinderbecken. Eigentlich hätte es schon im vergangenen Jahr angebracht sein sollen, aber wegen der hohen Auslastung der Montagefirma hatte sich nach Angaben der Stadt die Installation verschoben. Neu ist in diesem Jahr außerdem das kostenlose und frei zugängliche WLAN im Freibad. Dieser Standort entstand wie fünf weitere in der Stadt mithilfe des Förderprogramms BayernWLAN (wir berichteten). Er ist unter der Kennung @BayernWLAN sichtbar. Nachdem die Verbindung aufgebaut wurde, werden dem Anwender die Nutzungsbedingungen angezeigt, die er bestätigen muss. Es ist keine Registrierung nötig. Ab der neuen Freibad-Saison gibt es außerdem Spinde mit Münzeinwurf. Spezielle Erste-Hilfe-Räume gibt es für Wasserwacht und DLRG. Als besondere Sicherheitsmaßnahme steht dem Bademeister an heißen Sommertagen ein Rettungsschwimmer zur Verfügung.

Auf den Parkplätzen rund ums Freibad könnte es heuer eng werden. Die Parkplätze nahe dem Freibad werden momentan als Lagerfläche für Bauarbeiten zum Hochwasserschutz benötigt. Daher könne es zu Engpässen kommen, kündigte der Bürgermeister an. (ech/AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren