Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichacher Geschäfte setzen verstärkt auf Online-Handel

Aichach

07.08.2020

Aichacher Geschäfte setzen verstärkt auf Online-Handel

Der Ausstellungsraum von Nordlig ist geschlossen. Die freien Verkaufsflächen werden von Heimatsport und einem Online-Handel genutzt.

Plus Manche Aichacher Geschäfte verkaufen inzwischen nur noch im Internet. Es gibt noch mehr Wandel in der Innenstadt. Zum Beispiel: Montessori statt Jeans.

Was tut sich in Aichachs Geschäftswelt? Wo gibt es Neues? Wo verschwindet Altes? Wir haben uns umgesehen und dabei festgestellt: Es gibt Geschäfte in der Innenstadt, bei denen der Online-Handel inzwischen die Hauptrolle spielt. Und: Anstelle von Jeans wie früher wird in einem mittlerweile schon länger leer stehenden Laden am Oberen Tor nun Montessori-Pädagogik vermittelt. Der Reihe nach:

"Heimatsport" nutzt in Aichach Verkaufsfläche von "Nordlig"

Die frei gewordene Verkaufsfläche von Nordlig nutzt der Sportladen Heimatsport. Auf rund 100 Quadratmetern im vorderen Bereich hat Heimatsport-Inhaber Ralph Lechner Geräte aufgestellt, mit denen er T-Shirts bedrucken kann.

Seit Juni hat der Laden, der skandinavische Wohnaccessoires anbietet, seinen Ausstellungsraum in der Steubstraße, dem früheren Linck, geschlossen. Inhaberin Claudia Dürr konzentriert sich inzwischen ganz auf das Online-Geschäft. Das habe sich während der Corona-Zeit noch mal besser entwickelt und die Nebenkosten seien auch geringer, erklärt Dürr. Onlinebestellungen könnten weiterhin in der Steubstraße abgeholt und Gutscheine eingelöst werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im ehemaligen Linck gibt's Willow-Tree-Figuren online

Den restlichen Bereich des früheren Linck schöner Wohnen an der Steubstraße nutzt Florian Kanzog für seinen Online-Laden. Er hat sich dort ein Büro und eine Lagerfläche eingerichtet. Über seine Internetseite verkauft er seit Mai Porzellantassen und die sogenannten Willow-Tree-Figuren.

Bereits seit Dezember 2009 steht der frühere Schlecker-Markt an der Werlbergerstraße leer. Bisher haben sich nach Auskunft der Hausverwaltung, der Augusta Wohnungs- und Immobiliengesellschaft, keine passenden Interessenten für die rund 300 Quadratmeter große Verkaufsfläche gefunden.

Am unteren Stadtplatz hat in Aichach ein Nagelstudio eröffnet

Schon seit Februar hat Hai Nguyen Tien das Nagelstudio AN.T Nails im ehemaligen Schmuckgeschäft Edelstein & Perle am Unteren Stadtplatz eröffnet. Der gebürtige Vietnamese bietet unter anderem Nagelpflege, Neumodellage oder Nagelverlängerung an.

Im ehemaligen Schmuckladen am Stadtplatz hat ein Nagelstudio eröffnet.
Bild: Gerlinde Drexler

Am Oberen Tor gibt es Montessori-Kurse

Vor rund einem Jahr schloss das Bekleidungsgeschäft Mode am Oberen Tor. Seit August haben die knapp 90 Quadratmeter einen neuen Mieter: das Atelier für Entfaltung aus Aichach.

Die Montessori Avventurieri Spiel- und Lerngruppe bietet Kurse und Malspiele nach Arno Stern für verschiedene Altersgruppen an, die von den beiden Montessori-Pädagoginnen Katja Kölbl und Cosima Gundlach-Kolb begleitet werden.

An der Werlbergerstraße bietet das Atelier für Entfaltung seit August Montessori-Kurse und Malspiele für Kinder an.
Bild: Gerlinde Drexler

Bei einem Tag der offenen Tür am heutigen Freitag, 7. August, stellt die Initiative von 14 bis 17.30 Uhr ihr Angebot vor. Ein zweiter Tag der offenen Tür ist am Samstag, 22. August, ab 10 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren:

Corona lässt Einzelhändler in Aichach kreativ werden

Was sich Neues in der Aichacher Geschäftswelt tut

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren