Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichacher Kinofreunde präsentieren kostenlos Kurzfilme

Aichach

18.12.2020

Aichacher Kinofreunde präsentieren kostenlos Kurzfilme

Das Cineplex Aichach darf nicht öffnen. Deshalb präsentieren die Aichacher Kinofreunde die Kurzfilme am 21. Dezember im Internet.
Bild: Marlene Weyerer (Archivbild)

Am kürzesten Tag des Jahres zeigen die Aichacher Kinofreunde die kürzesten Filme. Daran ändert auch Corona nichts. Diesmal läuft das Angebot am 21. Dezember online.

Den kürzesten Tag des Jahres, den 21. Dezember, haben die Aichacher Kinofreunde seit einigen Jahren mit einer speziellen Kurzfilm-Veranstaltung im Cineplex-Kino verbunden. Trotz Corona wollen die Organisatoren auch heuer „am kürzesten Tag die kürzesten Filme“ zeigen. Weil das im Kinosaal nicht möglich ist, wird der bundesweite Kurzfilmtag zum ersten Mal im Internet angeboten. Und zwar für alle Besucher kostenlos, wie die Kinofreunde mitteilen. Ermöglicht werde dies durch eine Förderung des Bundesverbandes AG Kurzfilm.

24 Stunden gibt es kostenlos Zugang zum Kurzfilm-Paket

Am 21. Dezember ab 9 Uhr hat jeder Besucher der Internet-Seite www.kurzfilmtag.com 24 Stunden lang freien Zugang zu sieben verschiedenen kuratierten Film-Paketen. Das mehr als abendfüllende Angebot erstreckt sich laut Mitteilung der Kinofreunde über Kinder-, Jugend- und Seniorenprogramme, Satire, Experimentellem, Filme in leicht verständlicher Sprache bis hin zu Festival-Gewinnern.

„Der Kurzfilmtag im Cineplex-Kino ist immer unsere feierliche Jahresabschluss-Veranstaltung“, betont Kinofreund Manfred Zeiselmair. Die Aichacher Kinogänger sollten – auch angesichts des kostenlosen Streaming-Angebots – in diesen schweren Zeiten ihr Kino nicht vergessen: „Ein Kinogutschein an Weihnachten passt immer.“ Den bekommt man übrigens bis zum 23. Dezember unter www.cineplex.de/aichach sogar frei Haus geliefert. (zm)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren