Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichachs letzter Test

07.03.2009

Aichachs letzter Test

Aichach l joga l Jakob Lapperger kann sich eigentlich freuen. Der Trainer des BC Aichach ist in der luxuriösen Position, über einen ausgeglichenen Kader zu verfügen. Sieben Spieler seien bei ihm gesetzt, um die restlichen Plätze in der Mannschaft und im Kader streiten sich 15 Fußballer. "Wir haben im Kader jetzt noch mehr Qualität als in der Vorrunde", sagt Lapperger, auch wenn der größere Kader "viel Arbeit" mache.

Von der angesprochenen Qualität kann man sich am Sonntag überzeugen, wenn der Bezirksoberligist auf seinen Klassenkameraden ASV Dachau trifft. Anpfiff auf dem Kunstrasen in Gersthofen ist am Sonntag um 18 Uhr. Einen Tag zuvor am Samstag beim TSV Pöttmes (15.30 Uhr) sollen laut Lapperger hauptsächlich Spieler zum Einsatz kommen, die verletzungsbedingt noch Trainingsrückstand haben und nicht permanent zum Kader der ersten Mannschaft gehören.

Was die Trainingsbedingungen betrifft, kann Lapperger nach den katastrophalen Bedingungen zu Beginn der Vorbereitung inzwischen Entwarnung geben. Zweimal konnte der Bezirksoberligist unter der Woche auf dem Paarplatz trainieren - auf ganz normalem Rasen. "Das hat den Spielern natürlich Spaß gemacht", sagt Lapperger. Auch wenn die Spieler in den vergangenen Wochen einen engagierten Eindruck hinterlassen hätten und die Stimmung in der Mannschaft sehr gut sei, warnt der Trainer vor Selbstzufriedenheit. "Wir haben im Prinzip jede Position doppelt besetzt. Keiner sollte sich zu sicher sein."

Gegen Dachau möchte Lapperger dort weitermachen, wo sein Team gegen Thannhausen aufgehört hat. "Wir müssen die gute Leistung der letzten Woche jetzt über eine längere Spieldauer durchhalten."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren