Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aindling: Defizit des Aindlinger Kinderhauses schrumpft wegen Corona

Aindling
14.10.2021

Defizit des Aindlinger Kinderhauses schrumpft wegen Corona

Das Kinderhaus St. Martin in Aindling hat seinen Kindern einen großzügigen Garten zu bieten. Im Aindlinger Gemeinderat ging es jetzt um das Defizit der Einrichtung.
Foto: Josef Abt

Plus Weil das Defizit des Aindlinger Kinderhauses deutlich geringer ausfällt als angenommen, bekommt die Gemeinde über 100.000 Euro zurückerstattet.

Das Defizit, das jährlich im katholischen Kinderhaus St. Martin in Aindling entsteht, übernimmt die Marktgemeinde gemäß vertraglicher Vereinbarungen zu 95 Prozent. Fünf Prozent trägt der Betreiber der Einrichtung, die Kirchenstiftung St. Martin. Nicht selten hat die Höhe des Defizits im Aindlinger Gemeinderat für Stöhnen gesorgt. Diesmal ist das anders.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.