Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aindling: Hohe Investitionen: Aindling braucht seine Ersparnisse auf

Aindling
15.05.2021

Hohe Investitionen: Aindling braucht seine Ersparnisse auf

Ein Blick ins Innere der neuen Aindlinger Kita. Im Erdgeschoss dürfen künftig die Krippenkinder spielen.
Foto: Evelin Grauer (Archivbild)

Plus Für die neue Kita und den Straßenbau greift Aindling auf seine Rücklagen zurück. Nicht nur deshalb müssen die Aindlinger mit höheren Gebühren rechnen.

Der Kommentar von Aindlings Bürgermeisterin Gertrud Hitzler nach der Präsentation des Haushalts 2021 fiel ernüchtern aus. "Die Aussicht ist wenig erfreulich", sagte sie. Die Gemeinde werde künftig noch stärker gezwungen sein, kostendeckend zu arbeiten. Das wird sich auch auf die Bürger der Marktgemeinde auswirken, denn es drohen Gebührenerhöhungen beim Wasser und Abwasser sowie in den Bereichen Friedhof und Feuerwehr. Kämmerer Andreas Grägel ermahnte die Gemeinderäte dazu, Mehreinnahmen zu schaffen und Ausgaben zu sparen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.