Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Altbayerischer Frühschoppen im Regen

Geselligkeit

03.08.2020

Altbayerischer Frühschoppen im Regen

Gut beschirmt waren die Aichach am Schlossplatz.
2 Bilder
Gut beschirmt waren die Aichach am Schlossplatz.

Trotz des Wetters lockt der musikalische Auftakt zum Rahmenprogramm der Landesausstellung viele an

Auch der Ausweichtermin für den Altbayerischen Frühschoppen am Aichacher Schlossplatz war verwässert. Aber 80 Besucher zeigten am Sonntag gegen Mittag, dass sie nicht aus Zucker sind, und trotzten dem Regen.

Wegen des regnerischen Wetters vor einer Woche war der Frühschoppen auf Sonntag, 2. August, verschoben worden. Er stellte den musikalischen Auftakt zum Rahmenprogramm der Landesausstellung „Stadt befreit“ dar. Am Sonntagmorgen schaute es eigentlich recht vielversprechend aus, denn die Bewölkung hielt sich in Grenzen. Aber kaum hatten die Stadtmusikanten einige Minuten in ihre Instrumente geblasen, öffnete um Punkt 11.15 Uhr der Himmel seine Schleusen. Da half auch das Versprechen von Aichachs Pfarrmesner Martin Ruhland nichts, „der Pfarrer spendet gleich den Wettersegen, da hat der Herr sicherlich ein Einsehen“. Das Info-Büro der Stadtverwaltung hatte hinsichtlich der Corona-Vorsichtsmaßnahmen alles bestens vorbereitet. Martina Baur, Leiterin des Info-Büros, erzählt: „Letztes Mal haben wir uns für Reservierungen entschieden, heute haben wir sie weggelassen. Alle Besucher werden registriert und es werden ihnen Tische zugewiesen.“

Die Bewirtung hatten die Königlich Privilegierten Feuerschützen Aichach übernommen. „Wir haben keinen Plan B, wir hoffen, dass es nicht regnet“, zeigte sich Schützenmeister Franz Marb um 11 Uhr noch zuversichtlich.

Unter den wasserfesten Besuchern war auch Bürgermeister Klaus Habermann, der sich eigentlich, wie viele andere Besucher auch, nur Sorgen machte, dass es nicht in den Bierkrug regnet. Seitens der Stadt zeigte man sich begeistert. „Dass die Leute noch kommen, wenn es schon regnet, ist sicherlich zu loben“, freuten sich Martina Baur und ihr Team.

Für Sonntag, 16. August, ist der nächste Altbayerische Frühschoppen am Aichacher Schlossplatz geplant. Dann unterhalten Mitspieler des Schiltberger Hofbergtheaters und die Freunde des Mittelalters abwechselnd die Besucher mit Tanz- und Theatereinlagen. Lockere Blasmusik spielen die Unger-Buam und Überzwerch aus Thierhaupten. (ech)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren