1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Am Radweg fehlen noch Zeichen

18.03.2015

Am Radweg fehlen noch Zeichen

Copy%20of%20IMG_6197_-_Kopie.tif
2 Bilder
Karl Metzger

30 Zuhörer kommen ins Feuerwehrheim in Oberbachern

30 Zuhörer kamen am Montagabend zur Bürgerversammlung im Feuerwehrheim im Inchenhofener Ortsteil Oberbachern. Nach dem Bericht von Bürgermeister Karl Metzger waren sie an der Reihe.

Martin Rieblinger wies Metzger zufolge darauf hin, dass im Inchenhofener Ortsteil Unterbachern am neuen Geh- und Radweg entlang der Kreisstraße nach Pöttmes noch Verkehrszeichen fehlen. Da dafür das Landratsamt zuständig ist, will der Bürgermeister das Anliegen an die Behörde weiterleiten.

Die Ortsverbindungsstraße von Ingstetten zum Pöttmeser Ortsteil Gundelsdorf soll heuer saniert werden. Wie berichtet, sollte das eigentlich schon Ende vergangenen Jahres geschehen. Dann aber wurde das Vorhaben kurzfristig verschoben. Wie der Pöttmeser Bürgermeister Franz Schindele Ende November im Marktgemeinderat mitteilte, wollte der Augsburger Verkehrsverbund (AVV) nicht, dass die Straße während der Schulzeit voll gesperrt wird. Nun soll sie heuer saniert werden. Nächstes Jahr ist laut Inchenhofens Bürgermeister Metzger die Ortsverbindung von Unterbachern nach Ingstetten dran.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hans Felber wollte wissen, welche Übertragungsgeschwindigkeiten nach dem Internetausbau zur Verfügung stehen. Metzger zufolge sind dann beim Herunterladen mindestens 30 Megabit pro Sekunde möglich.

In Unterbachern soll an der Bushaltestelle ein Wartehäuschen aufgestellt werden, so ein Wunsch aus den Reihen der Zuhörer.

Kirchenpfleger Josef Gamperl dankte der Gemeinde und dem Bürgermeister für den Zuschuss zur Sanierung der Kirchenmauer in Ainertshofen. Die Gemeinde hatte außerdem die Kosten für die Umsetzung des Kriegerdenkmals vor den Friedhof übernommen. Auch dafür sprach Gamperl seinen Dank aus.

Welche Feldwege müssen gerichtet, welche Gräben geräumt werden? Mehrere Landwirte kamen der Bitte des Bürgermeisters nach, ihm die entsprechenden Stellen mitzuteilen. Um das Prozedere abzukürzen, hatte er die digitale Flurkarte mitgebracht. Der Wegebauausschuss soll sich um das weitere Vorgehen kümmern. (nsi)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Luftbild_August_2018(1).tif
Gemeinderat

Streit um Container-Siedlung der Firma Durach in Sand

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden